VG-Wort Pixel

Klimaaktivistin Journalisten fragen Greta Thunberg nach dem Friedensnobelpreis – und sie lacht nur

Sehen Sie im Video: Greta Thunberg lacht über Frage nach Friedensnobelpreis.


Dass der Friedensnobelpreis an das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen gegangen ist und nicht an sie, dürfte Klimaaktivistin Greta Thunberg nicht wirklich überrascht haben. Schon vor der Preisverleihung wurde die 17-Jährige darauf angesprochen und konnte schließlich nur lachen: "Gibt es wirklich Menschen, die ernsthaft geglaubt haben, dass ich gewinne? Wieso sollte ich?" Thunberg geht Freitags weiterhin fleißig in ihrer Heimatstadt Stockholm auf die Straße, um gegen den menschengemachten Klimawandel zu demonstrieren. Die Gründerin der weltweiten Bewegung "Fridays For Future" geht nach einem Jahr Auszeit seit diesem August auch wieder in die Schule.
Mehr
Aktivistin Greta Thunberg streikt schon seit Monaten wieder für das Klima. Als Journalisten sie nach ihren Chancen auf den Friedensnobelpreis fragen, fängt die 17-Jährige an zu lachen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker