VG-Wort Pixel

Feuer in Kalifornien "Flieht um euer Leben": Kleinstadt fällt verheerendem Waldbrand zum Opfer

Sehen Sie im Video: Waldbrand zerstört Kleinstadt in Nordkalifornien.




Für die Einwohner der kalifornischen Kleinstadt Greenville wurde die Lage am Donnerstag lebensbedrohlich. Die Flammen des sogenannten Dixie-Feuers hatten den Ort förmlich überrollt. Der zuständige Sheriff gab die drastische Warnung aus: "Flieht um euer Leben". Die Feuerwehrleute konnten nicht verhindern, dass der komplette historische Ortskern in Flammen aufging. Immerhin gab es nach ersten Erkenntnissen keine Todesopfer oder Verletzte. Das Dixie-Feuer wütet seit drei Wochen in der Region und brennt auf einer Fläche von 130.000 Hektar. Am Donnerstagmorgen war es nach Angaben der Behörden zu 35 Prozent eingedämmt. Es war eines von mehr als einem Dutzend Feuern, die im ganzen Bundesstaat brannten. Tausende Feuerwehrleute kämpfen seit Mitte Juli gegen die Flammen. In Kalifornien ist es seit Wochen ungewöhnlich heiß und trocken. Bislang haben die Brände dreimal mehr Fläche vernichtet als im Vorjahr, das eigentlich als Rekordjahr für Waldbrände in Kalifornien galt.
Mehr
Die 800 Einwohner des Ortes Greenville mussten sich vor den Flammen in Sicherheit bringen. Die Feuerwehrleute konnten nicht verhindern, dass der komplette historische Ortskern in Flammen aufging.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker