HOME

Unfassbares Glück: Brautvater wird bei Hochzeitsrede vom Blitz getroffen - und überlebt

JP Nadeau hält gerade auf der Hochzeit seiner Tochter eine feierliche Ansprache, als er von einem Blitz getroffen wird. Doch der Tag endet nicht in einer Tragödie. 

In Kanada wurde eine Braut Zeugin davon, wie ihr Vater von einem Blitz getroffen wird (Symbolbild)

In Kanada wurde eine Braut Zeugin davon, wie ihr Vater von einem Blitz getroffen wird (Symbolbild)

"Ich sagte gerade meinem neuen Schwiegersohn, dass er ein Glückspilz ist. Und dann: Boom!", erinnert sich JP Nadeau an jenen Schreckensmoment, der die Hochzeit seiner Tochter beinahe in eine Tragödie verwandelt hat. Am 8. Juli stand er gerade in einem Obstgarten in dem kanadischen Örtchen Lower Woodstock und hielt eine feierliche Ansprache auf das frisch vermählte Paar. Doch genau in diesem Moment wurde er von einem Blitz getroffen, berichtet er der Nachrichtenseite CBC News.

Er habe nicht gesehen, dass sich dunkle Gewitterwolken der Hochzeitsfeier nährten, da er dem Sturm den Rücken zugekehrt hatte, erklärte Nadeau später das Geschehen. "Ich hielt das Mikrofon in der Hand, der Blitz schlug in das Soundsystem ein und plötzlich leuchtete meine Hand auf. Ich habe nur Funken gesehen. Es war so, als ob ich einen Blitz in der Hand halten würde", erzählte er immer noch ungläubig. "Es war erstaunlich."

"Der Tod ignoriert mich"

Doch die versammelten Hochzeitsgäste, die Zeugen des Blitzeinschlags wurden, waren weniger begeistert als der Brautvater. "Sie dachten, ich würde tot umfallen", sagte er. Doch sobald jeder erkannt hätte, dass er unverletzt geblieben war, habe man weiter gefeiert. Das einzige was noch von dem Blitzeinschlag zeuge, sei eine versengte Stelle an seinem Daumen. Nadeau glaubt, dass dies die Stelle war, an der die Elektrizität in seinen Körper eingedrungen war und ihn auch wieder verlassen hat.

Er gestand dennoch ein: "Ich hatte einen Schock." Aber es gehe ihm gut. "Und es ist witzig. Denn seitdem machen mir meine Knie nicht mehr so viele Probleme", fügte er laut lachend gegenüber dem Sender hinzu.

Es war nicht das erste Mal, dass der Kanadier unglaubliches Glück hatte. 2015 arbeitete er auf einem Kreuzfahrtschiff, das in der Nähe der Falklandinseln in Brand geriet. Damals wurden er und andere Passagiere von der britischen Royal Air Force gerettet. "Ich hatte viele Begegnungen mit dem Tod", sagte Nadeau. "Aber der Tod ignoriert mich."

Spektakuläre Aufnahme: Blitz schlägt in fahrenden Zug ein


ivi
Themen in diesem Artikel