HOME

Marokko: Zoo-Elefant schleudert Stein - Kind stirbt

Was für ein Drama für einen Vater im Zoo von Rabat: Der Mann hatte seine siebenjährige Tochter auf den Schultern, als ein Elefant mit seinem Rüssel einen Stein in Richtung des Paares schleuderte. Mit tödlichen Folgen.

Elefant

Symbolfoto: Weil ein Elefant einen Stein schleuderte, starb ein kleines Mädchen

In einem Zoo in Marokko starb ein Kind, weil ein Elefant einen Stein geschleudert hatte. Wie die britische BBC berichtet, wurde das siebenjährige Mädchen in der marokkanischen Hauptstadt Rabat von dem Wurfgeschoss am Kopf getroffen. Demnach hatte das Kind auf den Schultern seines Vaters gesessen und vor dem Elefantengehege mit ihm für ein Foto posiert, während der Elefant hinter den beiden einen Stein mit dem Rüssel in die Luft geschleudert hatte.  

Keine Krankenstation im Zoo

Wie Augenzeugen dem britischen Sender berichtet hatten, war das Mädchen zunächst bewusstlos; später erlag es im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Die Zeitung "Daily Mail" zitiert andere Zoobesucher, die angegeben haben sollen, dass es sehr lange gedauert habe, bis Rettungssanitäter am Unfallort eingetroffen seien. "Wie ist es möglich, dass ein Ort, wo so viele Menschen hinkommen, keine Krankenstation hat?", zitiert die Zeitung einen Augenzeugen.

Ein Sprecher des Zoos habe der Familie des Mädchens im Namen des Tierparks sein tiefstes Beileid ausgesprochen, schreibt das Blatt. Er habe außerdem darauf hingewiesen, dass Unfälle dieser Art zwar extrem selten und ungewöhnlich, allerdings auch absolut nicht vorhersehbar seien. Und damit auch kaum zu vermeiden: Im Fall des getöteten Mädchens seien keinerlei Sicherheitsbestimmungen des Zoos verletzt worden.

jen
Themen in diesem Artikel