HOME

Ein Jahr nach Brückeneinsturz: "Apokalypse, die uns den Atem verschlagen hat": Genua gedenkt der 43 Toten der Morandi-Brücke

Dutzende Menschen sind gestorben, als in Genua die Morandi-Brücke am 14. August 2018 kollabiert ist. Genau ein Jahr danach trauern nicht nur die Angehörigen um die Opfer, sondern auch Politiker und Geistliche.

Eine Autobahnbrücke ragt über Trümmer hinweg ins Leere
Video erneut abspielen
Nächstes Video in 5 Sekunden:
Griechenland
Waldbrände vertreiben Bewohner aus Dörfern auf Euböa

Themen in diesem Artikel