HOME

Riskanter Trend: "High Five Selfies" sind der neueste Internet-Hype

Sie möchten sich gerne ein neues Handy kaufen? Dann probieren Sie doch einfach mal diesen neuen Internet-Trend aus. Danach könnte ein neues Gerät dringend nötig sein.

Am Wochenende wurde ein neuer Internet-Hype geboren: Das "High Five Selfie". Erfunden hat es ein gewisser Seth Schneider. Er postete am Samstag ein Foto von sich, auf dem er sich selbst abklatscht und davon ein Bild macht – ohne ein Stativ oder die Hilfe einer anderen Person in Anspruch zu nehmen. "Heute ist der stolzeste Tag meines Lebens", schreibt Schneider unter dem Bild, das inzwischen mehr als 160.000 Mal geteilt wurde und mehr als 400.000 Menschen gefällt. Verständlich, schließlich ist es gar nicht so einfach, im richtigen Moment ein Foto zu machen, wenn man eigentlich keine Hand frei hat.

Schnell fanden sich Nachahmer, die ihrerseits versuchten, sich beim Klatschen zu fotografieren. Manche mit mehr, andere mit weniger Erfolg.

< blockquote class="twitter-tweet" data-conversation="none" data-lang="de">

@TOSUBUCK your turn, Seth pic.twitter.com/z9txS8sTEB

— Matthew K. Garr (@YourMajestyMatt) 9. Oktober 2016 < blockquote class="twitter-tweet" data-conversation="none" data-lang="de">

@TOSUBUCK Have a good day sir pic.twitter.com/BBytAwqkep

— The Engineer (@LeoBoghozian) 9. Oktober 2016< blockquote class="twitter-tweet" data-conversation="none" data-lang="de">

@TOSUBUCK I tried so hard pic.twitter.com/ANMpzfNtMB

— Amir Khan (@Amir6064) 9. Oktober 2016

 Wie viele Handys bei den Versuchen bereits zu Schaden gekommen sind, ist nicht bekannt. Seth Schneider hat inzwischen sicherheitshalber auf seinem Twitterprofil aber folgenden Satz stehen: "Ich hafte nicht für zerstörte Telefone." Anscheinend waren nicht alle Nachahmer so schlau wie dieser.

Zwei Männer zeigen sich in den knappen Pullovern ihrer Freundinnen. Sie machen mit bei der Twitter-Aktion #TakeHerHoodie.


Themen in diesem Artikel