VG-Wort Pixel

Auf glatter Fahrbahn Junge Autofahrerin stirbt in Bayern nach Frontal-Zusammenstoß mit Linienbus

Abschlepp- und Kranunternehmen räumen nach dem schweren Verkehrsunfall im bayerischen Oberschneiding auf.
Abschlepp- und Kranunternehmen räumen nach dem schweren Verkehrsunfall im bayerischen Oberschneiding auf
© DPA
Im bayerischen Oberschneiding ist es am Mittwoch zu einem schweren Unfall gekommen. Eine junge Autofahrerin ist mit einem Linienbus zusammengestoßen. Die schweren Verletzungen überlebte sie nicht. 

Die Straßen waren glatt und sie vermutlich zu schnell: Am Mittwoch ist eine junge Frau mit ihrem Auto nahe Oberschneiding in Bayern schwer verunglückt. In einer leichten Linkskurve war sie offenbar ins Schleudern geraten und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

Wie der "BR" und "Regio-aktuell" berichteten war die junge Frau um kurz nach sieben Uhr von Siebenkofen in Richtung Wolferkofen unterwegs, als sie kurz nach dem Ortsende von Siebenkofen in den Gegenverkehr geriet und dort frontal gegen einen entgegenkommenden Linienbus krachte. Beide Fahrzeuge kamen durch die Wucht des Aufpralls von der Straße ab und landeten in angrenzenden Feldern.

Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Linienbus

Für die 22-jährige Autofahrerin kam jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. Im Bus wurde ein 32-jähriger Fahrgast leicht und der 58-jährige Busfahrer schwer verletzt. Beide wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, muss jetzt ein Gutachter klären. 

Auch im österreichischen Hochburg war es unweit von der deutschen Grenze zu einem Busunfall auf glatter Fahrbahn gekommen. Dort war ein mit Schülern besetzter Linienbus von der Straße abgekommen. Bei dem Unfall am Mittwochmorgen wurden mindestens vier Kinder verletzt, wie die Nachrichtenagentur APA unter Berufung auf die Polizei berichtete. Das Fahrzeug sei vermutlich bei winterlichen Wetterverhältnissen von der Straße abgekommen und umgekippt. Die Bergung des Linienbusses dauerte demnach am Vormittag an. 

Auf glatter Fahrbahn: Junge Autofahrerin stirbt in Bayern nach Frontal-Zusammenstoß mit Linienbus

In Deutschland soll das winterliche Wetter noch die kommenden Tage anhalten. Noch bis mindestens Donnerstag bleiben die Tageshöchsttemperaturen nach übereinstimmenden Schätzungen der Meteorologen aufgrund einer hartnäckigen Kaltfront einstellig. Besonders Autofahrer müssen immer wieder mit glatten Straßen und schlechten Sichtverhältnissen rechnen.

Quellen:  "BR" , "regio-aktuell", AFP

jek

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker