HOME

Bombenexplosion in Ankara

Tragische Bilder nach dem Attentat

Als einer der schwersten Hurrikane der US-Geschichte hatte "Katrina" am 29. August 2005 weite Teile von  New Orleans zerstört.

Zehn Jahre nach "Katrina"

Obama würdigt Wiederaufbau in New Orleans

Eine Ölpumpe in Bahrain

Konjunkturflaute in China

Ölpreise im freien Fall

Top-Motive von Reuters-Fotograf Latif

Rette sich, wer kann!

Germanwings-Absturz

Erster Schüler in Haltern beigesetzt

Neu im Kino

Die nächste Katastrophe kommt bestimmt

Von Sophie Albers Ben Chamo
Bierbikes, Gerstensaft und behaarte Bäuche: Am Vatertag bleibt uns nichts erspart.

Bierbikes, Bollerwagen und behaarte Bäuche

Darum ist der Vatertag so nervig

Von Katharina Grimm
Trauer an der Absturzstelle der Germanwings-Maschine: Hier riss Andreas Lubitz 150 Menschen in den Tod.

Germanwings-Absturz

Chronik einer geplanten Katastrophe

Versuchen, das Unerklärliche zu erklären: Ermittler an der Absturzstelle der Germanwings-Maschine.

Germanwings-Absturzbericht

Was über die Katastrophe bekannt ist

Stern-Blog: Helferin aus Nepal

Plötzlich mitten in der Katastrophe

Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzende der Lufthansa AG, trifft den richtigen Ton bei der Hauptversammlung des Luftfahrtkonzerns: "Das Unglück hat uns verändert und wird für immer Spuren in unserem Unternehmen hinterlassen."

Lufthansa-Hauptversammlung

Ein Konzern trägt schwarz

Von Jan Boris Wintzenburg

Schlag 12 - der Mittagkommentar aus Berlin

Der Tod steht ihnen gut

Von Sophie Albers Ben Chamo
Die Baustelle des umstrittenen Bahnprojekts Stuttgart 21

Bahn-Experte kritisiert Stuttgart 21

"Man konstruiert eine Katastrophe"

Kita-Erzieherinnen wie Regina Gitschier (M.) gingen bereits vor einigen Tagen wie hier in Stuttgart für bessere Bezahlung auf die Straße

Tarifverhandlungen gescheitert

Eltern droht unbefristeter Kita-Streik

Sehen und Verstehen - die stern-Infografik

So gefährlich ist der Mount-Everest-Aufstieg

Prozess gegen Top-Manager, Umstrukturierung, Libor-Affäre

Die Brandherde der Deutschen Bank

Die Bergung der Germanwings-Wrackteile ist laut Gendarmerie abgeschlossen

Germanwings-Absturz

Bergung der Wrackteile abgeschlossen

Ein Mann mit einer Mission: Kapitän Ljubormir Filipovic an Bord der "Sea Watch"

Flüchtlingshelfer auf der "Sea Watch"

Ein Haufen Freunde kämpft gegen die Katastrophe

Von Uli Hauser
Boot der griechischen Küstenwache mit Geretteten an Bord: Der Flüchtlingsstrom über das Mittelmeer reißt nicht ab

Katastrophe im Mittelmeer

Flüchtlingspolitik der EU nach neuem Drama in der Kritik

Auf der Suche nach einem Impfstoff gegen Ebola beginnen Mediziner des Universitätsklinikums Tübingen in der kommenden Woche mit einem Test in Gabun

Tödlicher Virus

Forscher stellen zehn Jahre alten Ebola-Impfstoff vor

Tödlicher Virus

Forscher stellen zehn Jahre alten Ebola-Impfstoff vor

Lufthansa nach Germanwings-Absturz

Wie der Crash einen Konzern in der Krise trifft

Trauer bei Germanwings. Trauer um den Kapitän Patrick S., der bis zuletzt versuchte, die Katastrophe zu verhindern

Germanwings-Pilot Patrick S.

Der Mann, der die Katastrophe verhindern wollte

+++ Newsticker zum Germanwings-Absturz +++

Pilot wollte Tür mit Axt einschlagen

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.