HOME

Proteste vor und in der Siemens-Hauptversammlung erwartet

München - Zur Siemens-Hauptversammlung an diesem Mittwoch in München haben Aktivisten verschiedener Gruppen Proteste angekündigt. Sie demonstrieren gegen die Lieferung einer Zugsignalanlage für ein riesiges Kohlebergwerk des indischen Konzerns Adani in Australien. Klimaaktivisten von «Fridays for Future» planen eine Menschenkette am Morgen sowie eine größere Demonstration am frühen Nachmittag, wie ein Sprecher sagte. Unterstützt wird die Demonstration unter anderem von Greenpeace, dem Bund Naturschutz, der Umweltbewegung «Extinction Rebellion» und von Campact.

Kohle Zug Australien

Protest von Umweltschützern

Carmichael-Mine: Darum geht es bei dem umstrittenen Siemens-Auftrag in Australien

Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG

Die Morgenlage

Siemens hält an Auftrag für Kohlebergwerk fest – Kritiker sind empört

Greta Thunberg appelliert an Siemens

Klima-Streit um Kohlebergwerk

Greta vor Siemens-Entscheidung: "Helft, sie dazu zu bringen, die einzig richtige Entscheidung zu treffen"

Fühlen sie sich schuldig am Klimawandel? Thomas Hoffmann (o.), Bahri Kizilkaya (M.) und Lars Katzmarek haben geantwortet

Debatte um Kohlendioxid

Sie arbeiten für die Kohleindustrie - drei Bergleute erzählen, was sie von "Fridays for Future" halten

Iranische Bergarbeiter hoffen am Eingang des Bergwerks auf die Bergung der verschütteten Kumpel

Hoffnung sinkt

Wohl keine Überlebenden nach Grubenunglück im Iran

Angehörige von Arbeitern des Kohlebergwerks Sasjadko in Donezk warten auf neue Informationen zum Unglück

Kohlebergwerk bei Donezk

Mehr als 30 Kumpel durch Explosion getötet

Feuer nach Explosion

Mehrere Tote bei Unglück in türkischem Bergwerk

Drama in Kohlegrube in Wales

Alle vier Bergleute sind tot

Bergwerksunglück

Minenexplosion in Kolumbien - 20 Tote

Grubenunglück in China

Alle Kumpel wurden aus der Tiefe geborgen

Grubenunglück in Neuseeland

Roboter wird in den Schacht hinabgelassen

Nach Explosion in Kohlebergwerk

27 neuseeländische Kumpel verschüttet

Mindestens 20 Bergleute verunglückt

Chinas Bergbauindustrie ist die tödlichste der Welt

Schweres Bergwerkunglück

Jetzt braucht China ein Grubenwunder

46 Bergleute bei Explosion in chinesischem Bergwerk getötet

Mindestens 46 Tote

Schwere Explosion in chinesischem Bergwerk

Bergwerksunglück in Kolumbien

Wenig Hoffnung für über 50 verschüttete Kumpel

Unglück in russischem Bergwerk

Nur noch wenig Hoffnung für vermisste Kumpel

Grubenunglück in Sibirien

Schicksal von 60 Bergleuten noch ungewiss

Rettungskräfte verschüttet

Grubenunglück in Sibirien fordert mindestens 30 Tote

115 Bergleute überleben Grubenunglück

Das Osterwunder von Xiangning

Gruben-Unglück in China

Zahl der Toten steigt auf über 80

Video

Nachrichtenüberblick für Samstag, den 19. September 2009