HOME

Reisebus

Deutsche Reisebusse an belgisch-französischer Grenze festgehalten

Tournai (dpa) - Wegen der «Gelbwesten»-Demonstrationen in Frankreich und Belgien sind deutsche Reisebusse von den Behörden an Grenzübergängen aufgehalten worden. Am frühen Morgen seien mehrere Busse an der belgisch-französischen Grenze in Richtung Calais ohne Vorwarnung ab 3.30 Uhr für Stunden festgehalten worden, wie der Sicherheitsbeauftragte des internationalen Bustouristik Verbands RDA, Johannes Hübner, sagte. Die Weiterfahrt sei untersagt worden zum Schutz vor möglichen Schäden durch die anhaltenden Proteste. Betroffen gewesen sei der gesamte Schwerverkehr, neben Bussen auch Lastwagen.

Reisebus brennt auf der A3 aus - Fahrgäste retten sich

Busunfall in Simbabwe

Gaskanister im Passagierraum?

Feuerinferno im Reisebus: Mehr als 40 Tote in Simbabwe

Brücke beugt sich gefährlich unter Gewicht von Reisebus

Belastungsprobe

Auf Biegen und Brechen - Busfahrer riskieren auf alter Brücke alles

Polizisten stehen vor einem Hochhaus im Märkischen Viertel in Berlin
+++ Ticker +++

News vom Wochenende

Gegenstand fliegt aus Hochhaus und tötet Achtjährigen auf Fahrrad

Video

Deutscher Reisebus in der Schweiz verunglückt

Taliban-Kämpfer in Afghanistan

Afghanistan

Taliban entführen drei Reisebusse mit mehr als 100 Passagieren

Verkehrssicherheit

Was ist der sicherste Platz im Reisebus?

Jodel: Studentin sitzt in Reisebus fest

Blinder Passagier

Studentin wird in Bus-Gepäckraum eingesperrt und dokumentiert alles auf Jodel

NEON Logo
Zerstörter Reisebus auf A3 bei Limburg

Mindestens zwei Tote bei Unfall mit Lastwagen und Reisebus in Hessen

Berlin: Eisenbahnbrücke rasiert Flixbus das Dach ab

Berlin

Fahrer verschätzt sich - Eisenbahnbrücke rasiert Flixbus das Dach ab

Ein Bus steht am Straßenrand, von einem Holzzaun durchbohrt

Zillertaler Höhenstraße

Fahrgast verhindert Reisebus-Absturz – brauchen wir ein Alterslimit für Busfahrer?

Polizisten in Marseille
+++ Ticker +++

News des Tages

Zwei US-Touristinnen in Marseille mit Säure angegriffen

A2 Unfall

Münsterland

Tote und Verletzte bei Massenkarambolage auf A2

Busunglück in Bayern: Ministerpräsident Horst Seehofer steht zusammen mit Einsatzkräften an dem verunfallten Reisebus.

Inferno auf A9 in Bayern

Busunglück mit 18 Toten löst Debatte über Sicherheitslücken aus

Bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn 9 in der Münchberger Senke kamen im Oktober 1990 zehn Menschen ums Leben

Busunglück in Bayern

Münchberger Senke - darum ist sie so berüchtigt

Von Daniel Wüstenberg
Experten der Polizei arbeiten in Münchberg (Bayern) an der Unfallstelle auf der Autobahn A9 neben dem Gerippe des Busses

Busunglück in Franken

18 Menschen verbrennen im Flammeninferno auf der A9

Auf der A9 ist ein Reisebus auf einen Sattelzug aufgefahren und in Brand geraten

Schwerer Unfall auf A9

Bus kracht in Lkw und brennt aus: Polizei geht von 18 Toten aus

Blaulicht und BVB-Logo: Ermittlungen zum Anschlag auf den Team-Bus gehen weiter

News des Tages

BVB-Attentat: Ermittler halten Bekennerschreiben für falsch

Tschechien

Reisebus-Reklame für KZ Auschwitz sorgt für Empörung

Eine Ermittlerin trägt auf einem Campingplatz in Visbeck eine abgerissene Zaunlatte. Im Hintergrund weitere Ermittler
Live

+++ Der Tag im Ticker +++

Ein Mann stirbt nach rätselhaftem Angriff auf Campingplatz

Der verunglückte Reisebus mit Urlaubern befand sich auf dem Weg zur Hafenstadt Trinidad an der zentralen Südküste Kubas

Zwei Tote und 26 Verletzte

Bus mit Deutschen verunglückt auf Kuba

Trauernde Menschen am Ort des Busunglücks in Frankreich

Flammenhölle auf der Landstraße

Der Busfahrer sah das Unglück kommen

Ein verletzter Mensch wird nach dem Busunglück in Frankreich medizinisch versorgt

Frankreich

Kinderleiche in Lkw gefunden - 43 Tote bei Busunglück