HOME

Geisterstadt Pribjat: Der Mensch flüchtet, der Wald kommt

Der Ort wurde für die Angestellten des Atomkraftwerks Tschernobyl erbaut - und nach dem Super-GAU vor 25 Jahren verlassen. Seitdem rottet Pripjat vor sich hin. Besuch in der Geisterstadt.

Von Niels Kruse

Mit dem Blick der Verzweiflung schaut dieses Graffito-Gesicht auf das Mahnmal der Nukleartechnik: Den eingemauerten Block 4 des Tschernobyl-Atomkraftwerks, der am 26. April 1986 durch eine gewaltige Explosion auseinandergesprengt wurde

Mit dem Blick der Verzweiflung schaut dieses Graffito-Gesicht auf das Mahnmal der Nukleartechnik: Den eingemauerten Block 4 des Tschernobyl-Atomkraftwerks, der am 26. April 1986 durch eine gewaltige Explosion auseinandergesprengt wurde

Themen in diesem Artikel