VG-Wort Pixel

Zoo von Neumünster Tierpfleger finden Reißzwecken in Futterspende

Tatort: Tierpark Neumünster. Futterspenden für Tiere wurden mit Reißzwecken und Büroklammern gespickt. Aufmerksame Mitarbeiter haben diese vor der Fütterung gefunden und aussortiert. Die Zoo-Direktorin Kaspari ist empört und wird Anzeige erstatten. "Wir werden unsere Tiere in nächster Zeit sehr sorgfältig beobachten und wir überlegen, wie wir die Tonnen in Zukunft besser sichern können" Verena Kaspari, Tierpark Neumünster. Wer tut unschuldigen Tieren nur so etwas schreckliches an?
Mehr
Im Tierpark Neumünster stehen in regelmäßigen Abständen Tonnen, wo Besucher Futterspenden abgeben können. Doch nicht jeder Spender hat das Wohl der Tiere im Sinn

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker