Krisenherd Nahost Die Geschichte des Iran Teil 2 – Das Goldene Zeitalter

Schah Abbas empfängt eine Gesandtschaft
© akg / Bildarchiv Steffens/ / Picture Alliance
Nie ist die islamische Welt fortschrittlicher gewesen als im Mittelalter. Und immer sind es die Muslime aus Persien, die für die Blüte von Architektur, Dichtkunst und Medizin sorgen. Lesen Sie den zweiten Teil der Serie über die Geschichte des Iran
Von Steffan Gassel

Die persische Prinzessin muss gespürt haben, dass sie nicht viel weiter kommen würde. In rasendem Galopp hat der weiße Hengst sie gen Osten getragen, quer durch das untergegangene Reich ihres toten Vaters, des letzten Schahs aus dem stolzen Herrscherhaus der Sassaniden. Fort aus der Ebene des Zweistromlandes hat sie die wilde Flucht geführt, durch die Berge Kurdistans, bis auf das iranische Hochplateau vor die Tore der alten Königsstadt Ray, die Häscher des Kalifen immer hart auf ihren Fersen.


Mehr zum Thema



Newsticker