HOME

Gefahr für australische Tierwelt: Exotischer Fisch erstickt Fressfeinde

Eine seltene Fischart aus Südostasien droht, sich in Australien auszubreiten. Der Barsch kann über Land krabbeln und dort atmen - und gilt als Gefahr für heimische Tiere. Forscher sind alarmiert.

Kann an Land atmen und krabbeln: Die Fischart aus Südostasien erstaunt Forscher.

Kann an Land atmen und krabbeln: Die Fischart aus Südostasien erstaunt Forscher.

Er sieht aus wie ein ganz normaler Fisch - aber hat eine ungewöhnliche Eigenschaft: Das Tier kann krabbeln, sich mithilfe seiner Flossen auf Land fortbewegen und dort bis zu sechs Tage überleben. Die besondere Art ist in Südostasien beheimatet und droht nun, sich von dem pazifischen Inselstaat Papua-Neguinea auf das südlich gelegene Australien auszubreiten. Experten sind alarmiert, denn der Fisch könnte das empfindliche Ökosystem schädigen.

Wie die James Cook University in Townsville mitteilt, wurde der Barsch bereits auf den nördlichen Torres-Strait-Inseln Boigu und Saibai gesichtet. Die zu Australien gehörenden Inseln liegen vor der Küste Papua-Neuguineas.

Sollte es der Fisch bis zum Festland schaffen, wäre das eine "große Katastrophe" für die heimische Fauna, sagte der Forscher Nathan Waltham dem britischen "Guardian". Denn wenn der Fisch von anderen Tieren gefressen wird, so haben es die Experten beobachtet, bläht er sich im Hals des Feindes auf - und lässt ihn ersticken oder verhungern.

Fisch hat Lungen wie ein Mensch

Der Fisch sei "aggressiv" und "extrem zäh", heißt es in der Mitteilung der Universität. Habe er sich einmal in einer neuen Umgebung niedergelassen, würde er heimische Arten schnell verdrängen und so das Ökosystem aus dem Gleichgewicht bringen.

Bedrohung für das australische Ökosystem: So krabbelt der Killer-Fisch an Land

Eine Bedrohung sei der Barsch dabei nicht nur für Wassertiere, sondern zum Beispiel auch für Vögel. "Neben den Kiemen hat er Lungen, wie wir, mit denen er Luft einatmen kann", so Nathan Waltham. Auf diese Weise kann das Tier tagelang außerhalb von Wasser überleben.

Bislang waren sich die Forscher nicht sicher, ob der Fisch auch in salzigen Gewässern überleben kann, doch nun gibt es Beweise dafür, heißt es. Das gibt ihnen Anlass zur Sorge. Zwar halten sie es für unwahrscheinlich, dass das Tier selbst bis zum australischen Festland schwimmt. Doch es könnte sein, dass es auf Booten eingeschleppt wird. Die Experten der James Cook University beobachten die Spezies nun genau. "Es ist wichtig, dass sie sich nicht zu weit von der Insel wegbewegen", sagte ein Ranger auf Saibai.

kis
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.