HOME

Stern Logo Ratgeber Stiftung Warentest

Stiftung Warentest - Hausnotrufdienste: Nur drei Anbieter sind "gut"

Nur drei von zwölf Hausnotrufdiensten schnitten mit "gut" ab, fünf nur mit "ausreichend". Das ist das ernüchternde Ergebnis eines exemplarischen Tests im Großraum Berlin und München.

Der Haus­notruf­dienst organisiert im Notfall Hilfe, informiert etwa je nach Situation und vertraglicher Regelung Angehörige, Hausarzt oder Rettungs­dienst

Der Haus­notruf­dienst organisiert im Notfall Hilfe, informiert etwa je nach Situation und vertraglicher Regelung Angehörige, Hausarzt oder Rettungs­dienst

Wer öfter allein zuhause ist, gesundheitlich eingeschränkt, sturzgefährdet oder generell ein hohes Sicherheitsbedürfnis hat, für den kann ein Hausnotrufdienst interessant sein. Doch es gibt große Unterschiede zwischen den Anbietern und große Schwächen beim Bearbeiten des Notrufs, fand die Stiftung Warentest in einem Vergleich von 12 Hausnotrufdiensten, darunter Wohlfahrtsverbände und private Anbieter. Das Ergebnis ist ernüchternd: Nur drei von zwölf Hausnotrufdiensten schnitten mit "Gut" ab, so die September-Ausgabe von test.

Der Hausnotruf des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) setzt sich mit der Note "gut" (2,3) knapp an die Spitze. Das DRK überzeugte mit seinem Kundenservice, der Beratung im Vorfeld und der Einrichtung des Hausnotrufs. Zudem meldete sich die Notrufzentrale relativ schnell und stellte konkrete Nachfragen, um die Notsituation besser einschätzen zu können. Auch der Malteser Hilfsdienst und die Johanniter Unfall-Hilfe schneiden "gut" ab.

Ernüchterndes Ergebnis

Vier Notrufdienste schnitten mit "befriedigend" ab und fünf sogar mit "ausreichend". Das Schlusslicht bildete der Arbeiter-Samariter-Bund, weil er unter anderem auf den Notruf erst nach drei Minuten reagierte und auch keine konkreten Nachfragen zur Notsituation stellte. Untersucht wurde, wie schnell Hausnotrufdienste Hilfe organisieren und wie gut sie Kunden im Vorfeld und bei der Installation der Geräte beraten. Dafür wurden exemplarisch Notrufdienste im Großraum Berlin und München geprüft. Insgesamt zeigte sich, dass viele Anbieter nicht genau auf die Wünsche ihrer älteren Kunden eingingen. Es haperte meistens an genauen Erklärungen und ausführlichen Funktionstests.

Hilfe per Knopfdruck

Für die Verbindung zur Zentrale wird in der Wohnung des Kunden ein Gerät mit Freisprechanlage installiert. Dieses wird an die Stromversorgung und an die Telefondose angeschlossen und dient dazu eine Verbindung zur Notrufzentrale herzustellen. Der Kunde trägt immer einem Funksender bei sich. Den gibt es sogar in verschiedenen Variationen: Als Armband, Halskette oder Brosche. Mit dem Funksender kann man aus jedem Zimmer in der Wohnung einen Notruf auslösen. Ist der Alarm ausgelöst, erscheinen auf dem Computerbildschirm der Notrufzentrale sofort alle Daten des Notrufenden.

Kostenfrage

Etwa 20 Euro im Monat kostet die Hilfe auf Knopfdruck. Zusätzlich berechnen die Dienste einmalige Anschlusskosten zwischen 10 und 78 Euro. Wer von der Pflegekasse als pflegebedürftig anerkannt ist, kann die Teilnahme an einem Hausnotrufsystem beantragen. Wird das genehmigt, trägt die Pflegeversicherung Kosten von 10,49 Euro für den Anschluss und eine monatliche Pauschale von 18,36 Euro. Angebote wie Schlüsselverwahrung, tägliche Okay-Meldung oder Helfereinsätze von Mitarbeitern der Notrufzentrale sind von allen privat zu zahlen.

Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg