HOME

Zahl der Toten in Sri Lanka nach unten korrigiert

nt.

Das Gesundheitsministerium in Sri Lanka hat die Zahl der Toten bei den Anschlägen vom Ostersonntag um mehr als 100 nach unten korrigiert. Bei den Anschlägen seien 253 Menschen ums Leben gekommen, nicht wie zuletzt angegeben 359. Der Generaldirektor der Gesundheitsdienste teilte mit, die genaue Zahl sei unklar, weil die Körper extrem verstümmelt worden seien. Auch die Zahl der Verletzten korrigierte er von früher 485 auf 149 nach unten. Nach Behördenangaben befanden sich 76 Verdächtige in Gewahrsam.

dpa
Themen in diesem Artikel