VG-Wort Pixel

Bald kommt die Winterzeit Vor oder zurück? Mit diesen Eselsbrücken zur Zeitumstellung wissen Sie Bescheid

Sehen Sie im Video: Vor oder zurück? Mit diesen Eselsbrücken zur Zeitumstellung wissen Sie Bescheid.




"Im Frühjahr stellt man die Gartenmöbel vor die Tür – im Winter stellt man sie zurück." Mit dieser Metapher merken sich viele Menschen die Richtung der Zeitumstellung. Denn seit 1980 fragen wir uns zweimal im Jahr: Muss ich die Uhr nun vor- oder zurückstellen?
Hier sind fünf Eselsbrücken, die Ihnen weiterhelfen:
"Zeitumstellung funktioniert wie ein Thermometer – im Frühjahr Plus und im Winter Minus." 
"Die Uhr verstellt sich immer in Richtung Sommer": Im Frühjahr also nach vorn, im Herbst zurück. 
Auf Englisch heißt es "Spring forward, fall back". Übersetzt also: "Springt nach vorn, fällt zurück". Oder eben: "Frühling (spring) vorwärts, Herbst (fall) zurück".
"Im Winter hinter": Und für den Frühling natürlich andersrum. 
"Im Frühjahr muss man immer früher aufstehen": Weil die Uhren eine Stunde vorgedreht werden, kann man weniger schlafen. 
Mehr
In der Nacht auf den 31. Oktober ist es wieder so weit: Die Zeit wird umgestellt. Viele fragen sich dann, ob sie die Uhr vor- oder zurückstellen müssen. Hier sind die besten Eselsbrücken zur Zeitumstellung.

Mehr zum Thema



Newsticker