HOME

Proteste gegen Rassismus in Philadelphia: Afroamerikaner werden bei Starbucks festgenommen - nun entschuldigt sich der Konzern

Diese Aufnahmen haben in den USA eine Welle der Empörung ausgelöst. Sie zeigen, wie zwei afroamerikanische Männer in einem Starbucks-Café in Philadelphia festgenommen werden. Die Bilder von dem Vorfall lösten laute Proteste aus. Nun entschuldigt sich der Starbucks-Chef.

Video erneut abspielen
Nächstes Video in 5 Sekunden:
Idylle vs. Kriegsrealität
Syrien-Tourismus wirbt mit perfidem Video
Themen in diesem Artikel