HOME

Clinton vs. Trump: Wen das US-Publikum beim TV-Duell als Sieger sieht

Donald Trump und seine Kontrahentin Hillary Clinton haben sich beim zweiten TV-Duell einen heftigen Schlagabtausch geliefert. Das Ergebnis war laut Publikum jedoch weniger eindeutig als bei der ersten Debatte.

Grafik Zweites TV-Duell

Am Sonntagabend sind Hillary Clinton und Donald Trump zum zweiten TV-Duell gegeneinander angetreten. Eine Umfrage des US-Meinungsforschungsinstituts YouGov sieht erneut Clinton als Gewinnerin der Debatte, wie die Statista-Grafik zeigt. Vor allem die Frauen unter den Befragten stimmten mit einer Mehrheit von 50 Prozent für Hillary Clinton. Wären nur Männer befragt worden, hätte das Ergebnis jedoch anders ausgesehen - laut der YouGov-Umfrage sieht die Mehrheit von ihnen Donald Trump vorne.

Die Debatte, die in St. Louis im US-Staat Missouri ausgetragen wurde, war um einiges schmutziger als die erste. Vor allem Trump fiel durch sein aggressives Verhalten und seine zahlreichen Unterbrechungen Clintons auf. Der polarisierende Kandidat der Republikaner hatte am Wochenende noch mit einem Skandalvideo für Schlagzeilen gesorgt. Darin hatte er mit vulgären Worten behauptet, als Prominenter könne er sich alles erlauben und Frauen einfach zwischen die Beine grabschen.

Über dreißig Prozent halten Trump für Gentleman

Die Frage, ob Donald Trump ein Gentleman sei, beantworteten entsprechend auch 60 Prozent der Befragten mit "Nein". Während des TV-Duells ließ der Republikaner die Chance, sich für das Video zu entschuldigen, ungenutzt vorüberziehen. Stattdessen tat er es erneut als harmloses Gespräch "in der Sportumkleide" ab.