VG-Wort Pixel

US-Wahlkampf Donald Trump begrüßt Nigel Farage als "mächtigsten Mann von Europa"

Auf der Wahlkampfveranstaltung von US-Präsident Donald Trump am Mittwoch in Arizona kam ein unerwarteter Gast auf die Bühne: Der Vorsitzende der britischen Brexit-Partei Nigel Farage. Trump stellte ihn als einen der mächtigsten Männer in Europa vor. Farage sei zudem eine schüchterne und unumstrittene Persönlichkeit: „Oh, ich bin schüchtern und unumstritten - im Vergleich zu Dir. Ich muss sagen, vor vier Jahren fühlte ich mich geehrt, in die USA zu kommen, um die Brexit-Botschaft hier zu vermitteln. Die Botschaft, dass man das Establishment besiegen kann. Und das ist es, was Donald Trump getan hat. Er besiegte die Meinungsforscher, die Medien, die Vorhersagen. Und hier kommt das schlimmste, sie haben ihm nie dafür vergeben." Farage nannte Trump den wahren Anführer der westlichen Welt, der für Patriotismus und gegen Globalisierung kämpfe. „Vier Jahre lang dieser Scherz mit Russland, vier Jahre mit einem gescheiterten Amtsenthebungsverfahren. Die meisten Menschen hätten unter dieser Bürde aufgegeben. Das ist der widerstandsfähigste und mutigste Menschen, den ich je in meinem Leben getroffen habe." Des Weiteren lobte er Trump für seine Außenpolitik. Er habe ein historisches Friedensabkommen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten möglich gemacht. Trump und Farage verbindet seit einigen Jahren eine politische Freundschaft. Der Brexit-Vorkämpfer war bereits 2016 bei einer Veranstaltung des späteren Wahlsiegers dabei.
Mehr
Donald Trump und Nigel Farage verbindet eine lange Freundschaft. Beide nutzten die Dienstleistungen der umstrittenen Firma Cambridge Analytica für ihren politischen Kampf. Jetzt lobt der Vorsitzende der Brexit-Partei Trump auf einer Wahlveranstaltung.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker