HOME

USA in der Coronakrise: "Können Sie die abnehmen?" Trump stichelt gegen Reporter, weil der eine Maske trägt

US-Präsident Donald Trump macht immer wieder deutlich, dass er von Atemschutzmasken zur Eindämmung der Corona-Pandemie nichts hält. Das bekam jetzt auch ein Reporter der Nachrichtenagentur Reuters zu spüren.

Bei einer Pressekonferenz vor dem Weißen Haus kritisiert Donald Trump einen Reporter, der eine Maske trägt.

Was US-Präsident Donald Trump von Atemschutzmasken hält, ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Obwohl sogar die Richtlinien des Weißen Hauses vorsehen, dass eine Maske getragen werden soll, wenn das Einhalten eines Sicherheitsabstands nicht möglich ist, und auch die Gesundheitsbehörde CDC dies empfiehlt, zeigt sich der US-Präsident nur ohne Mund-Nasen-Bedeckung in der Öffentlichkeit.

Trump liefert sich Schlagabtausch mit Reporter

Während einer Pressekonferenz im Rosengarten des Weißen Hauses hat Trump jetzt sogar einen Reporter, der eine Maske trug, aufgefordert, diese abzunehmen. Als der Korrespondent der Nachrichtenagentur Reuters, Jeff Mason, ihm eine zweiteilige Frage stellte, beantwortete Trump den ersten Teil und sagte dann unter Hinweis auf Masons Atemschutz: "Ihre zweite Frage war? Ich konnte Sie nicht verstehen. Können Sie die abnehmen? Ich kann Sie nämlich nicht verstehen."

"Ich werde einfach lauter sprechen, Sir", entgegnete der Reporter dem Präsidenten .

"Ah, okay, Sie wollen politisch korrekt sein", kommentierte Trump Masons Reaktion.

"Nein, Sir, ich möchte nur die Maske tragen", antwortete Mason.

Nach der Veranstaltung postete der Reporter auf Twitter einen Link zur US-Gesundheitsbehörde, die das Tragen von Gesichtsbedeckungen empfiehlt, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Biden nennt Trump "absoluten Dummkopf"

Trump hatte sich am Montag bereits über den designierten Präsidentschaftskandidaten der US-Demokraten, Joe Biden, lustig gemacht, nachdem dieser bei einem Auftritt in der Öffentlichkeit eine Maske getragen hatte. Der US-Präsident teilte via Twitter einen Tweet von Brit Hume, Moderator des konservativen Nachrichtensenders Fox News. Hume hatte ein Bild von Biden mit Maske verbreitet und dazu geschrieben: "Dies könnte helfen zu erklären, warum Trump in der Öffentlichkeit nicht gerne eine Maske trägt." Später sagte Hume auf Fox News, Biden habe mit der Maske "lächerlich" ausgesehen.

Biden griff Trump wegen dessen Spott scharf an. "Er ist ein Dummkopf, ein absoluter Dummkopf, so zu reden", sagte der Demokrat im US-Sender CNN. Der Präsident schüre eine Opposition gegen das Tragen von Masken, obwohl "jeder führende Arzt der Welt sagt, dass wir eine Maske tragen sollten, wenn wir uns in einer Menschenmenge befinden".

Trumps "Macho-Kram" koste Menschenleben, warnte Biden und forderte: "Präsidenten sollen führen, nicht Torheiten begehen und Männlichkeit vortäuschen."

Quellen: Donald Trump auf Twitter, Jeff Mason auf Twitter, Brit Hume auf TwitterCNN, Fox News

mad