VG-Wort Pixel

Beim Spielen mit seinem Hund Biden verletzt sich am Knöchel – und Trump schickt Genesungswünsche

Sehen Sie im Video: Biden verletzt sich am Knöchel und Trump schickt Genesungswünsche.




Der gewählte US-Präsident Joe Biden hat sich beim Spielen mit seinem Schäferhund den rechten Knöchel verstaucht und sich kleine Stressfrakturen im Fuß zugezogen. Sein Arzt geht davon aus, dass Biden mehrere Wochen lang einen stiefelartigen orthopädischen Stützschuh tragen muss. Damit scheint es möglich, dass Biden auch noch bei seiner geplanten feierlichen Amtseinführung am 20. Januar den Stützschuh tragen muss. Der amtierende Präsident Donald Trump hat für gewöhnlich nur Spott und bissige Kommentare für den Demokraten übrig hat. Diesmal schickte er Biden aber Genesungswünsche. "Werden Sie bald wieder gesund", schrieb er auf Twitter. Biden hatte sich nach Mitteilung seines Büros am Samstag beim Spielen mit seinem Deutschen Schäferhund "Major" verletzt. Der Demokrat und seine Frau Jill haben neben "Major" noch den Schäferhund "Champ". Die Hunde sollen im Januar ebenfalls ins Weiße Haus einziehen.
Mehr
Er will als starker neuer Präsident antreten – und das im Stützschuh. Joe Biden hat sich beim Spielen mit seinem Deutschen Schäferhund verletzt. Von Donald Trump kommt mal nicht der übliche Spott.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker