VG-Wort Pixel

Machtwechsel im Weißen Haus So lief die Amtseinführung von Joe Biden - Merkel: "Feier der amerikanischen Demokratie"

Es ist vollbracht: Trotz aller Versuche von Donald Trump, die Wahl als gefälscht darzustellen, ist Joe Biden als 46. Präsident der USA vereidigt worden. Dank massiver Vorkehrungen gab es keine Zwischenfälle. Die Ereignisse des Tages zum Nachlesen stern-Liveblog.

Historischer Tag in Washington unter außergewöhnlichen Bedingungen: Joe Biden hat den Amtseid als 46. Präsident der Vereinigten Staaten abgelegt, ebenso ist Kamala Harris als erste Vize-Präsidentin der US-Geschichte vereidigt worden. Selten dürften die Umstände des feierlichen Inauguration-Day außergewöhnlicher gewesen sein als diesmal. 

stern-Journalist Jan Christoph Wiechmann zur Amtseinführung von Joe Biden

Sehen Sie im Video: "Die Stadt ist eine Festung" – stern-Reporter Wiechmann zur Amtseinführung von Biden.

Die Zeremonie wurde anders als üblich nicht von einer riesigen Zuschauermenge verfolgt - zum einen wegen der Corona-Pandemie, zum anderen wegen massiver Sicherheitsvorkehrungen. Wegen des Sturms auf das Kapitol durch militante Anhänger des abgewählten Präsidenten Donald Trump am 6. Januar fand die Vereidigung Bidens unter beispiellosen Sicherheitsvorkehrungen statt. Zigtausende Nationalgardisten haben das Gelände abgesichert, so dass es keine Zwischenfälle gab. Auch ohne Publikum ziehen sich die Feierlichkeiten den ganzen Tag über hin.

Lady Gaga singt bei Bidens Amtseinführung

Sehen Sie im Video: Joe Bidens Amtseinführung – so gefühlvoll singt Lady Gaga die US-Nationalhymne.

Donald Trump hat der Inauguration seines Nachfolgers - als erster Präsident seit 1869 - nicht beigewohnt. Der abgewählte Präsident hat die Hauptstadt frühzeitig verlassen und befindet sich gemeinsam mit seiner Frau Melania nun in Florida.

Verfolgen Sie die Ereignisse in Washington im stern-Liveblog!

Live Blog

Die Ereignisse des Inauguration-Day in Washington

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Jetzt tritt er ans Rednerpult: Joe Biden, der 46. Präsident der USA.

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Offenbar hatten es alle Beteiligten diesmal etwas eilig.

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Mit den Worten "Congratulation Mr. President" ist Joe Biden nun 46. US-Präsident.
    (Auch wenn er tatsächlich erst um 12 Uhr Ortszeit ganz offiziell Staatsoberhaupt wird.)

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Es geht los, Biden wird vereidigt.

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Der nächste Superstar tritt auf. Jennifer Lopez performt den Woodie-Guthrie-Klassiker "This land is your land".

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Ein großer Moment für Harris, die erste Vizepräsidentin der USA. Harris umarmt nach dem Ablegen des Eids ihren Ehemann Douglas Emhoff.

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Die Verfassungsrichterin Sonia Sotomayor nimmt nun Kamala Harris den Amtseid ab. Damit ist Mike Pence Geschichte.

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Und dazu trägt sie, neben eines eher unpraktischen roten Rocks, eine gigantische Vogelbrosche - ebenfalls in gold.

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Jetzt hält der Pomp Einzug: Die Ehrengarde marschiert auf und spielt nun die Nationalhymne. Gesungen von Lady Gaga.

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Lady Gaga singt tatsächlich in ein goldenes Mikrofon

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Der Pastor Leo Jeremiah O'Donovan III. spricht das Gebet, ein enger Freund der Familie Biden.

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Es ist nicht so, als wäre die National-Mall, der Park zwischen dem US-Kapitol und dem Lincoln-Memorial völlig leergefegt, aber doch ziemlich. Die anwesenden Gäste - Abgeordnete, Senatoren, Bundesrichter, Geistliche und Armeeangehörige, sitzen relativ weit voneinander entfernt.

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Nach Amy Klobuchar tritt nun der republikanische Senator Roy Blunt ans Mikrofon. In seiner Rede erinnert er an die alte US-Tradition eines friedlichen Machtwechsels. Angesichts seiner Parteizugehörigkeit lassen sich seine Worte auch als ausgestreckte Hand in Richtung Demokraten sehen.

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Die Senatorin Amy Klobuchar der Demokraten spricht die Begrüßungsworte. Sie kommt schnell auf den Sturm auf das Kapitol am 6. Januar zu sprechen. Es war ein Erwachen für die amerikanische Demokratie, die sich ungebrochen zeigt, sagt sie.

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Der künftige US-Präsident Joe Biden hat kurz vor seiner Vereidigung noch aufmunternde Worte von seinem einstigen Chef Barack Obama erhalten. "Glückwünsche an meinen Freund, Präsident Joe Biden. Jetzt ist deine Zeit", schrieb der Ex-Präsident auf Twitter.

DPA AFP

Wissenscommunity


Newsticker