VG-Wort Pixel

US-Wahlkampf Joe Biden offiziell als Präsidentschaftskandidat der Demokraten nominiert

Sehen Sie im Video: Der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden ruft eine "Schlacht um die Seele der Nation" aus.




Die US-Demokraten haben auf ihrem virtuell abgehaltenen Parteitag Joe Biden formell als ihren Präsidentschaftskandidaten nominiert. Der ehemalige US-Vizepräsident erhielt bei dem weitgehend virtuell veranstalteten Parteitag wie erwartet die dafür notwendige Zahl an Delegiertenstimmen. Er tritt damit bei der Wahl am 3. November gegen US-Präsident Donald Trump an. In einer kurzen Ansprache dankte der 77-Jährige den Delegierten der US-Bundesstaaten. "Ich danke Ihnen aus tiefstem Herzen. Es bedeutet mir alles. Danke, danke, danke.", sagte Biden. Er will sich zum Abschluss des Parteitages am Donnerstag äußern und seine Nominierung formell annehmen. Biden verspricht, das Land als Präsident zu einen. Er will aus der Corona-Pandemie führen und die Wirtschaft wieder aufbauen, die durch die Krise erheblichen Schaden genommen hat. Zudem verspricht er, sich für mehr Gerechtigkeit einzusetzen und gegen systematischen Rassismus einzutreten. Der 77-Jährige war acht Jahre lang Vizepräsident unter Barack Obama.
Mehr
Die US-Demokraten haben Ex-Vizepräsident Joe Biden offiziell zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahl im November gekürt. Beim virtuellen Parteitag der Oppositionspartei stimmte eine klare Mehrheit der Parteidelegierten für den 77-Jährigen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker