VG-Wort Pixel

Trump ist dagegen Nach chaotischem ersten TV-Duell: Stummschalttaste für Trump und Biden bei TV-Duell geplant

Sehen Sie im Video: Stummschalttaste für Trump und Biden bei TV-Duell geplant.




Bei der letzten Debatte zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem Herausforderer Joe Biden wollen die Organisatoren mit einem Stummschalttaste für ein geregeltes Wortgefecht sorgen. Das Mikrofon eines Kandidaten würde zu Beginn jedes 15-minütigen Themenblocks stumm geschaltet, damit der andere seine zweiminütige Eröffnungsrede halten könne, ohne von seinem Kontrahenten unterbrochen zu werden, teilte die Kommission für Wahldebatten in den USA am Dienstag mit. Im Anschluss würden beide Mikrofone wieder eingeschaltet, um eine Diskussion zwischen den Kandidaten zu ermöglichen. Trumps Wahlkampfteam lehnte die Änderung ab. Bidens Wahlkampfteam reagierte nicht sofort auf eine Anfrage zur Stellungnahme. Das erste Duell Ende September war chaotisch verlaufen. Die beiden Bewerber beleidigten sich mehrfach gegenseitig, und vor allem Trump war Biden immer wieder ins Wort gefallen. Das abschließende TV-Duell in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee ist für Donnerstagabend Ortszeit angesetzt. Vor dem zweiten TV-Duell will sich Trump auf Corona testen lassen. Mit einem solchen Test habe er keine Probleme, sagte der Republikaner zu Journalisten.
Mehr
Nach dem chaotischen ersten TV-Duell zwischen Joe Biden und Donald Trump, soll im nächsten TV-Duell eine Stummschalttaste angewendet werden. Das Wahlkampfteam von US-Präsident Donald Trump lehnt die geplante Änderung allerdings ab.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker