HOME

Waffenruhe in Nordsyrien: Russland und Türkei geben Kurden 150 Stunden zum Abzug aus Grenzzone

Russland und die Türkei wollen den Kurden in Syrien weitere 150 Stunden zum Abzug aus der von der Regierung in Ankara geplanten Sicherheitszone einräumen. Eine bisher geltende Feuerpause sollte am Dienstagabend auslaufen.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (l.) und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin sind sich wegen Nordsyrien einig