HOME

Regierungskrise in Österreich: Strache räumt "gewisse Mitschuld" an "Ibiza-Affäre" ein

Der zurückgetretene, österreichische Vizekanzler Heinz-Christian Strache hat in einem Statement mitgeteilt, er habe wegen des "rechtswidrig und geheim erstellten Videomitschnitts" Strafanzeige gegen mehrere Personen gestellt. Zugleich macht er ein Eingeständnis.

Regierungskrise in Österreich: Strache räumt "gewisse Mitschuld" an "Ibiza-Affäre" ein