HOME

Kramp-Karrenbauer besucht Soldaten in Jordanien

Amman - Die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will ein neues Mandat für die im Irak und Jordanien eingesetzten Bundeswehrsoldaten erreichen. Ziel sei es, dauerhaft Sicherheit und Stabilität in der Region zu gewährleisten, sagte Kramp-Karrenbauer, die zu ihrer ersten Einsatzreise in der jordanischen Hauptstadt Amman landete. Das Mandat für die Beteiligung deutscher Soldaten am Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat und Ausbildungshilfe im Irak läuft bis zum 31. Oktober. In der großen Koalition gibt es aber noch keine Einigkeit über die Fortsetzung.

Kramp-Karrenbauer in Jordanien

Erste Einsatzreise

Kramp-Karrenbauer besucht Soldaten in Jordanien

Tatort des Schwertangriffs in Stuttgart

Grausame Tat in Stuttgart

Die Akte des Issa M.: Wer ist der Schwertangreifer wirklich?

Von Daniel Wüstenberg
US-Präsidentenberater Kushner zu Besuch in Jordanien

Kushner zu Gesprächen über Nahost-Friedensplan in Jordanien eingetroffen

Tatort aus Hamburg mit Wotan Wilke Möhring und Franziska Weisz
Schnellcheck

"Tatort"

Wenn der Terror nach Deutschland kommt

Von Carsten Heidböhmer

Prinz William

Reise in den Nahen Osten angekündigt

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und der jordanische General Mahmoud Freihat

Von der Leyen in Amman

Deutschland hält an der Airbase in Jordanien fest

Von Axel Vornbäumen
Gewaltsame Proteste gegen Donald Trumps Jerusalem-Entscheidung in Palästinensergebieten

Westjordanland und Gazastreifen

Gewaltsame Proteste gegen Trumps Jerusalem-Entscheidung - mehr als 20 Verletzte

Flüchtlinge vor einem Asylwohnheim in Eisenhüttenstadt

Aus Syrien und dem Irak

Zehntausende Flüchtlinge bemühen sich um Familiennachzug

Antike Wüstenstadt Palmyra

Terrormiliz auf dem Rückzug

IS verliert große Gebiete im Irak und in Syrien

Neun Jahre saß Sadschida al Rischawi in der Todeszelle, nun wurde sie hingerichtet

Hingerichtete Extremistin Rischawi

Die Heldin für die Dschihadisten-Dynastie

Nach Piloten-Mord

Jordanien hängt Dschihadisten - aus Rache an IS

Der jordanische Pilot Muas al Kasasba wurde wohl von der IS-MIliz umgebracht

Gefangener jordanischer Pilot

IS verbrennt Geisel bei lebendigem Leib

Journalisten warten im syrisch-türkischen Grenzgebiet, wo die Übergabe der Islamistin Al-Rischawi stattfinden sollte

Ultimatum abgelaufen

Jordanien verlangt von IS Lebenszeichen des verschleppten Piloten

Wer ist der Mann, der für den IS US-Geiseln enthauptete? Laut FBI ist seine Identität nun geklärt.

Kampf gegen den IS

Der Mörder von Foley und Sotloff ist identifiziert

Eskalation im Irak

Isis erstürmt Grenzposten zu Jordanien und Syrien

Irak

Isis-Extrimisten exekutieren 21 Menschen

Nahost-Reise

Papst Franziskus nimmt Bad in der Menge

Naher Osten

Papst unterwegs ins Heilige Land

Franziskus' Nahost-Reise

Wenn der Papst zum Sicherheitsproblem wird

John Kerry auf Nahost-Reise

Der Durchbruch bleibt aus

Verurteilung von Hisbollah-Einsatz

"Freunde Syriens" drohen Präsident Assad

Indiens Bundesstaat Kerala

Entschleunigung an der Südspitze

Kampf gegen Assad

USA trainieren syrische Rebellen in Jordanien