HOME
Zum Vergleich: So sah die Region vor dem Angriff aus. Deutlich sind im gekennzeichneten Ausschnitt noch Strukturen zu erkennen

Boko-Haram-Massaker

Sie erschossen eine Frau während ihrer Entbindung

Boko-Haram-Massaker

Sie erschossen eine Frau während ihrer Entbindung

Das erschütternde Ausmaß des Großangriffs von Boko Haram: 2000 Menschen kamen dabei ums Leben

Amnesty-Bericht

So wütete Boko Haram in Baga

Amnesty-Bericht

So wütete Boko Haram in Baga

Der IS soll "hunderte, wenn nicht tausende" jesidische Frauen vergewaltigt haben. Hier ein Bild von zwei jesidischen Flüchtlinge in einem Flüchtlings-Zeltlager im Nordirak

Amnesty International spricht von "Sexsklavinnen"

So furchtbar missbrauchte der IS jesidische Frauen

Kriminalität in Mexiko

Drei Verdächtige gestehen Massaker an 43 Studenten

Zwischen Politfrust und Sinnsuche

Wecke den engagierten Bürger in dir

Ein zerstörtes Haus nahe dem ostukrainischen Dorf Komunar, in dessen Umgebung Amnesty International Gräber mit den Leichen von Zivilisten gefunden hat

Hinrichtungen in der Ukraine

Amnesty erhebt Vorwürfe gegen Separatisten und Regierungstruppen

Schiitische Kämpfer bei einer Parade in der zentralirakischen Stadt Karbala Anfang Oktober

Anklage von Amnesty

Irakische Regierung duldet Gräueltaten von Schiiten-Milizen

Wird in China verkauft: Eiserne Fußfesseln mit schweren Gewichten

China

Amnesty prangert Export von Folterwerkzeugen an

Ein Bild aus einem Video von Amnesty International zeigt, wie Häftlinge geschlagen werden. Die Täter sollen Angehörige des Militärs sein

Nigeria

Amnesty: Polizei und Militär foltern systematisch

Laut Amnesty International handelt es sich in der Ukraine längst nicht mehr um eine innere Krise

Amnesty International

Kriegsverbrechen zerfressen die Ukraine

Mutmaßliche Kämpfer des Islamischen Staats (IS), zum Teil vermummt, an der Grenze zwischen dem Irak und Syrien

IS-Dschihadisten

Amnesty International prangert "ethnische Säuberung" an

Das Mittlere Volksgericht in der südostchinesischen Stadt Xiamen hat einen 36-Jährigen wegen Doppelmordes zum Tode verurteilt

Deutscher Todeskandidat in China

Menschenrechtler kämpfen gegen Hinrichtung

US-Soldaten inspizieren mit afghanischen Kollegen einen Anschlagsort in Kabul

Afghanistankrieg

Amnesty prangert US-Militärjustiz in Afghanistan an

Bei einem Anschlag im Juli im nigerianischen Kaduna sterben über 40 Menschen, hinter dem Anschlag steckt vermutlich Boko Haram

Kampf gegen Boko Haram

Amnesty wirft Nigerias Streitkräften Kriegsverbrechen vor

Pro-Russische Separatisten, wie hier in Donezk, bedienen sich immer mehr der Folter, beklagt Amnesty

Ukraine

Amnesty beschuldigt Separatisten der Folter

Viele Flüchtlinge suchen den Weg nach Europa, doch sehen sich immer wieder großen Hürden ausgesetzt

Bericht von Amnesty International

"Festung Europa" hält Flüchtlinge fern

Iggy Pop, Punkrockikone und unfreiwiliig Teil einer belgischen Amnesty-International-Kampagne.

Anti-Folter-Kampagne

Amnesty benutzt Iggy Pop ohne zu fragen

Ein junger Mann, der im Februar in Rio de Janeiro gegen die Erhöhung der Fahrpreise im öffentlichen Nahverkehr demonstrierte, wird von Polizisten festgehalten

Vor der Fußball-WM

Amnesty warnt vor Gewalt durch Polizei in Brasilien

Der Aktivist war im Juni 2012 festgenommen worden, weil er auf einem Internetportal die saudiarabische Religionspolizei kritisiert hatte

Tausend Peitschenhiebe

Amnesty nennt Urteil gegen saudischen Aktivisten "skandalös"

Das "Hotel Des Milles Collines" war Vorlage für den Film "Hotel Ruanda"

Die Geschichte hinter dem Hotel Ruanda

Kein Platz für Helden

Auch die USA richten hin: eine Todeszelle in einem texanischen Gefängnis.

Bericht zu Hinrichtungen

Amnesty beklagt weltweite Tötungsorgie

Die Pussy-Riot-Mitglieder Nadeschda Tolokonnikowa (l.) und Maria Aljochina behaupten, in Sotschi festgenommen worden zu sein

Russische Punkband

Pussy Riot nach Festnahme in Sotschi wieder auf freiem Fuß