HOME

Abschuss von Militärjet

Nato richtet deutliche Warnung an Syrien

Nach Zwischenfall vor syrischer Küste

Erdogan fordert Assads Sturz

Zwischenfall vor syrischer Küste

Nato verurteilt Abschuss von Kampfjet

Von Niels Kruse

Bürgerkrieg in Syrien

EU verschärft Sanktionen gegen Assad-Regime

Russlands Kremlchef in Israel

Putin auf heiklem Nahost-Terrain

Eskalierender Bürgerkrieg

Syrer schießen türkisches Flugzeug ab

Der Beschuss nimmt kein Ende

Syrische Armee tötet weiter das eigene Volk

Syrien

UN-Beobachter setzen ihre Mission aus

Aufstand in Syrien

Das Wort Bürgerkrieg hilft niemandem

Von Niels Kruse

Aufstand gegen Assad

UN spricht offiziell von Bürgerkrieg in Syrien

Bürgerkrieg in Syrien

Russland liefert angeblich weiterhin Kampfhubschrauber

Bürgerkrieg in Syrien

Der Westen wird nicht mehr lange zuschauen können

Von Niels Kruse

In Syrien eskaliert die Lage

Israel fordert Eingreifen des Westens

Blutvergießen in Syrien

Russland für internationale Friedenskonferenz

Assad lässt das eigene Volk töten

Beobachter besuchen syrisches Dorf nach Massaker

Bürgerkrieg in Syrien

Regierungstruppen beschießen Wohnviertel in Daraa

Annan führt Gespräche über neue Syrien-Kontaktgruppe

Untersuchung des Massakers

UN-Beobachter in Syrien unter Beschuss

Syrien

Agrarminister wird neuer Regierungschef

Reaktion auf Diplomaten-Ausweisung

Syrien erklärt westliche Botschafter für unerwünscht

Keine friedliche Lösung in Sicht

EU und Russland uneins über Syrien

Rebellen starten neue Angriffe

Opposition gibt Annan-Plan auf

Während Russland-EU-Gipfel

Beobachter warnen vor Bürgerkrieg in Syrien

Blutige Kämpfe in Syrien

Assad kennt kein Erbarmen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(