HOME
Kreuzigung The Passion of Christ

M. Streck: Last Call

Vorsicht! Dieser Text könnte Sie emotional beschädigen ...

Von Michael Streck

M. Streck: Last Call

Big Ben und das Schweigen der Hämmer

Von Michael Streck
Der Bürgersteig vor dem Haus des Kolumnisten

M. Streck: Last Call

Der Brexit vor unserer Haustür

Von Michael Streck
Brexit-Minister David Davis

M. Streck: Last Call

Wir müssen alle tapfer sein. Die Briten gehen, echt jetzt

Von Michael Streck

Einbürgerungen

Brexit: Briten wollen vermehrt Deutsche werden

Eine Figur der Queen in einem Schaufenster. Der geplante Brexit veranlasst immer mehr Briten zur Einbürgerung in andere Länder.

Vor dem Brexit

Immer mehr Briten lassen sich in Deutschland einbürgern

Theresa May
+++ Ticker +++

Wahl in Großbritannien

May will zentrale Kabinettsmitglieder im Amt belassen

Theresa May Großbritannien Bild

Nach Parlamentswahl

Wie geht es weiter in Großbritannien?

Theresa May im Wahlkampf

Die wählen, die Briten!

Von D wie Dementia Tax bis S wie Schottland - die Wahlen in Großbritannien von A bis Z

Von Michael Streck
Studenten in Erdington

M. Streck: Last Call

Zu Besuch in Erdington - wo früher einmal alles besser war

Von Michael Streck
Das neue Graffiti von Banksy in Dover

Wandbild in Dover

Banksy widmet sein neues Graffiti dem Brexit

Angela Merkel Bundestag

Bundeskanzlerin

Merkel droht Großbritannien mit harten Brexit-Verhandlungen

Brexit: Eine EU-Flagge weht vor dem Parlamentshaus in London

Im Überblick

Das geschah seit dem Brexit-Votum

Fahrplan, Reisen, Proteste: Was passiert jetzt mit dem Brexit?

Fragen und Antworten zum Brexit

Der Antrag ist da - und so geht es jetzt weiter

Von Jannis Frech

Hans-Ulrich Jörges' Klartext

Die Briten werden sich den Brexit noch mal überlegen

Brexit Theresa May

Brexit ist offiziell

Britische Premierministerin May gibt Startschuss für EU-Austritt

Geteiltes Land: Gewappnet mit dem Union Jack, erleichtert sich dieser Mann während eines Marsches für Großbritannien (r.). Gegen Kleinstaaterei und Populismus halten Demonstranten im Regierungsviertel in London Händchen (l.)
stern-Reportage

Brexit

Mach's gut, Britannien! - Eindrücke von einer Insel, die kleiner zu werden droht

Von Michael Streck
Premierministerin Theresa May

EU-Austritt Großbritanniens

Wie geht es nun weiter mit dem Brexit?

Die schottische Staatschefin Nicola Sturgeon spricht vor dem Parlament in Edinburgh, Schottland

Nach dem Brexit

Schottisches Parlament entscheidet über neues Referendum

Großbritannien

Michael Streck: Last Call

Was macht eigentlich...David Cameron?

Von Michael Streck
Hamburg möchte vom Brexit profitieren

Wirtschaftsförderung

Hamburg will vom Brexit betroffene Firmen anlocken

Donald Trump will Pipeline-Projekte neu beleben
+++ Ticker +++

News des Tages

Dakota Access: Donald Trump legt umstrittene Pipeline-Projekte neu auf

Satiriker Kaya Mar mit einem Gemälde vor dem Supreme Court: Premierministerin Theresa May geht im Brexit unter
Kommentar

Supreme Court zum Brexit

Freunde des Volkes

Von Michael Streck
Der Brexit wird sich nach der Entscheidung des Supreme Courts in London wohl verzögern

Oberstes Gericht

Britisches Parlament muss über Brexit abstimmen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(