HOME
Roland Wöller

Nach Messerattacke in Chemnitz

Sachsen will Haft für Asylbewerber mit ungeklärter Identität

In Chemnitz hat die tödliche Messerattacke auf einen Deutsch-Kubaner für Entsetzen gesorgt. Später stellte sich heraus: Die Identität der Tatverdächtigen, die als Asylbewerber nach Sachsen gekommen waren, ist ungeklärt. Innenminister Wöller findet: Das geht so nicht weiter.

Eine junge Frau ist genervt von den politischen Entwicklungen
Meinung

Politikversagen

Wie die Politik seit Jahren junge Menschen enttäuscht, macht mich wütend

Oktoberfest 2018

Münchner Oktoberfest

9000 Trachtler ziehen zur Wiesn

Bundesliga: Leverkusen und Frankfurt mit neuem Mut

Leverkusen dreht Europa-League-Spiel in Rasgrad

Vorbereitung

Europa League

Beim «FC Bayern Bulgariens»: Leverkusen sucht Ablenkung

Deutschland-Achter gewinnt Gold bei Ruder-WM

Deutschland-Achter gewinnt Gold bei Ruder-WM

Ex-König Simeon II.

Erbitterter Rechtsstreit

Simeon II. kämpft um Besitz in Bulgarien

Farhad Ramazan Ahmad, der dritte Verdächtige von Chemnitz, auf einem Foto von 2016

35-Jähriger getötet

Messerattacke von Chemnitz: Polizei fahndet nach drittem Tatverdächtigen

Prozessbeginn um Gruppenvergewaltigung einer 13-Jährigen in Velbert: Das Landgericht in Wuppertal

Velbert

Prozess zur Gruppenvergewaltigung von 13-Jähriger im Wald beginnt

Polizei USA
+++Ticker+++

News des Tages

Massenschießerei in Florida - mehrere Tote

Schweres Busunglück in Bulgarien mit 16 Toten

Eine Familie mit Kind
Pressestimmen

Zahlungen ins Ausland

"Nein, es gibt keinen flächendeckend organisierten Missbrauch beim Bezug von Kindergeld"

Im Gegenlicht sind die Umrisse dreier Frauen mit Kinderwagen zu sehen. Sie schieben ihre Kinder von rechts nach links
Fragen & Antworten

Debatte entbrannt

Betrug beim Kindergeld: Wie groß ist das Problem wirklich?

Immer mehr im EU-Ausland lebende Kinder erhalten Kindergeld

Immer mehr im EU-Ausland lebende Kinder erhalten Kindergeld

Das Beantragen von Kindergeld in Deutschland ist denkbar einfach - auch für EU-Ausländer. Ob die Kinder wirklich existieren, wird oft gar nicht geprüft.

Missbrauch durch EU-Ausländer

Kindergeld für Kinder, die gar nicht existieren – wie ist das möglich?

Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link: "Ich muss mich hier mit Menschen beschäftigen, die ganze Straßenzüge vermüllen und das Rattenproblem verschärfen. Das regt die Bürger auf", sagt der SPD-Politiker. 

Zahlungen ins Ausland

Duisburgs Oberbürgermeister schlägt Alarm: Machen Schlepper Geschäfte mit dem Kindergeld?

Festnahmen Zuhälter Zwangsprostitution

Zwangsprostitution

Europäischer Zuhälterring zerschlagen - Festnahmen wegen Menschenhandel

Unglück nahe des Dorfes Sarilar in der Region Tekirdag

Zehn Tote und 73 Verletzte bei Zugunglück im Nordwesten der Türkei

Polizei am Tatort in Amesbury, unweit von Salisbury, wo ein Paar mit Nowitschok vergiftet wurde
+++ Ticker +++

News des Tages

Paar in Südengland durch Nowitschok vergiftet

Kurz (l.) mit Bulgariens Regierungschef Borissow

Österreich startet EU-Ratsvorsitz inmitten politischer Spannungen

Thomas Müller und Co. nach dem WM-Aus in der Kasan-Arena

Ex-Spieler über DFB-Elf

"Keine Leidenschaft, keine Einstellung und die falsche Mannschaft"

Günther Oettinger

EU-Haushaltskommissar fordert vor Sondergipfel Solidarität im Flüchtlingsstreit