HOME
Mehrere hundert Menschen protestierten gegen das Verbot der Plattform "Linksunten.Indymedia"
+++ Ticker +++

News von heute

Bundesgericht bestätigt Verbot von linksradikalem Internetportal

Europaparlament billigt Brexit-Vertrag +++ Leiche eines Deutschen in Kenia entdeckt +++ Giffey will Co-Chefin der Berliner SPD werden +++ Polizisten sollen Enthüllungsjournalist Drogen untergejubelt haben +++ Die News von heute im stern-Ticker.

WHO-Generaldirektor Tedros

WHO beruft neue Notfallsitzung wegen Coronavirus ein

Coronavirus befällt die Wirtschaft - Immer mehr Kranke

Der Einsatz von Huawei-Technik ist umstritten

SPD-Fraktion fordert von Bundesregierung Aufklärung über Huawei-Erkenntnisse

Video

Ausgeflogene Deutsche aus China sollen unter Quarantäne gestellt werden

Ein Airbus A380 der Fluggesellschaft Lufthansa
+++ Ticker +++

Coronavirus

Lufthansa streicht alle Flüge von und nach China

Medevac-Airbus der Luftwaffe

Coronavirus

90 Deutsche warten in China auf die Ausreise — Bundeswehr will sie "in den nächsten Tagen" holen

Lufthansa streicht alle Flüge von und nach China

Lufthansa streicht alle Flüge von und nach China

Untersuchungen

Quarantäne & Absagen

Angst geht um: Coronavirus-Auswirkungen auf den Sport

Jude Law alias Alan Krumwiede im Thriller "Contagion" aus dem Jahr 2011.

Seuchen-Thriller Contagion

Durch Coronavirus zurück in den Charts?

Frankfurt Flughafen: Passagierflugzeuge internationaler Airlines stehen an ihren Gates am Terminal 1 

Lungenkrankheit

Coronavirus: Noch keine Sondermaßnahmen an deutschen Flughäfen

Donald Trump und John Bolton

Amtsenthebung gegen US-Präsident

Donald Trump und John Bolton: Ein absehbares Missverständnis mit unabsehbaren Folgen

Von Niels Kruse
Apple-Chef Tim Cook musste einen Umsatzrückgang im letzten Quartal ankündigen
Analyse

Rekord-Quartal

Apple verdiente so viel Geld wie nie zuvor - das sind die Gründe

Von Christoph Fröhlich
Coronoavirus

Erste Fälle in Deutschland

Eine Grippeimpfung kann helfen: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Coronavirus

Reisewarnung

Coronavirus: British Airways stoppt Direktflüge nach China

Video

China kämpft weiter gegen das Coronavirus

Hinweisschild am Flughafen London-Heathrow

Australische Wissenschaftler züchten neuartiges Coronavirus nach

Coronavirus in Deutschland: Asiatische Touristen mit Mundschutzmasken

Lungenkrankheit

Was den ersten Coronavirus-Fall in Deutschland von anderen Fällen unterscheidet

Formular zum neuen Coronavirus in einem medizinischen Labor

Universität Hamburg stoppt wegen Coronavirus vorerst alle Kontakte mit China

Zahl der Virusfälle steigt - Vier Patienten in Deutschland

Spezialreinigung bei Thai Airways

British Airways setzt wegen Coronavirus alle Flüge nach China aus

Zahl der Virus-Fälle steigt - Vier Patienten in Deutschland

Der Strand in Negril, Jamaika. Vor der Küste des Staates gab es ein sehr starkes Erdbeben.

Die Morgenlage

Schweres Erdbeben der Stärke 7,7 zwischen Kuba und Jamaika

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.