HOME

Urteil im Fall Carlina White

Babyentführerin muss zwölf Jahre ins Gefängnis

TV-Karriere in den USA

Ballack, der Matt Damon des Fußballs

Golf

Marc Leishman gewinnt Travellers Championship

Maurice Sendak ist gestorben

"Wilde Kerle" trauern um ihren Vater

Schöpfer von "Wo die wilden Kerle wohnen"

Kinderbuchautor Maurice Sendak ist gestorben

Die letzten elf Hinrichtungen

US-Bundesstaat Connecticut schafft die Todesstrafe ab

Guttenbergs Comebackversuch

Als Tiger gesprungen...

Comeback in Kanada

Der neue Guttenberg

Block Island in Neuengland

Nichtstun mit Meerblick

Nach Plagiatsaffäre und Rücktritt

Guttenberg macht rüber

NBA

Bedroht der NBA-Lockout die WNBA?

Zeta-Jones ist zurück am Set

Auf "Playing in the Field" folgt "Rock of Ages"

Fall Carlina White

Kindesentführerin stellt sich nach fast 24 Jahren

"Tea Party"- Bewegung

Aufruhr bei den Republikanern

12.000 Jahre alter Fund

Gelage mit Schildkröte und Auerochse

Ägypten

3500 Jahre alte Siedlung ausgegraben

"Eclipse - Bis(s) zum Abendrot"

Warum alle verrückt nach "Twilight" sind

Von Sophie Albers Ben Chamo

Bekämpfung der Ölpest

Obama bittet BP erneut zur Kasse

Anschlagsversuch am Times Square

New-York-Attentäter legt Geständnis ab

Autobombe auf dem Times Square

Fieberhafte Fahndung nach Tatverdächtigem

Ermittler in Facebook & Co.

Der neue Freund könnte ein Polizist sein

Kinderpornografie im Internet

Ein Opfer schlägt zurück

Unfall auf Baustelle

Kraftwerk in Connecticut explodiert

Explosion in Elektrizitätswerk

In Connecticut sterben fünf Menschen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(