HOME

IS bekennt sich zu Anschlag auf US-Patrouille in Syrien

Damaskus - Die Terrormiliz IS hat den Anschlag auf eine US-Patrouille und deren Partner in Nordsyrien für sich reklamiert. Ein Angreifer habe seine Autobombe in der Nähe der Soldaten gezündet, hieß es in einer im Internet verbreiteten Mitteilung des IS-Sprachrohrs Amak. Ein Sprecher der von den USA geführten Koalition bestätigte den Angriff und teilte mit, dass es keine US-amerikanischen Opfer gegeben habe. Zuvor hatte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtet, dass bei dem Angriff zwei US-Soldaten verletzt und mindestens fünf syrische Kämpfer getötet worden seien.

Beobachter: Anschlag auf amerikanische Patrouille in Syrien

Himmel über Damaskus

Gegen iranische Kräfte

Schwere israelische Luftangriffe in Syrien

Tote und Verletzte bei Explosion in Syrien

Mindestens 23 Tote bei Koalitionsangriff im Osten Syriens

Anschlag in Nordsyrien - US-Soldaten unter Opfern

Tote bei Anschlag in Nordsyrien - US-Soldaten unter Opfern

Geir Pedersen bei seiner Ankunft in Damaskus

Neuer UN-Sondergesandter für Syrien erstmals in Damaskus

Syrische Staatsmedien: Heftige Detonationen nahe Damaskus

US-Truppen beginnen Abzug aus Syrien

US-Truppen in den Syrien

Ostsyrische Provinz Al-Hasaka

US-Truppen beginnen Abzug aus Syrien

Bernd Stange

Asien-Cup

Syrien entlässt deutschen Fußball-Nationaltrainer Stange

Syrische Armee übernimmt Kurdengebiete

US-Posten an Linie zwischen protürkischen Kämpfern und YPG

Syrische Armee marschiert in nördlicher Stadt Manbidsch ein

Damaskus verlegt Truppen nach Manbidsch in Nordsyrien

Syrische Soldaten

Drohende Eskalation

Damaskus verlegt Truppen nach Manbidsch in Nordsyrien

Syrische Luftabwehr: Israelische Raketen abgeschossen

Syrische Luftabwehr meldet Abschuss israelischer Raketen

Damaskus

Angriff auf Waffenlager

Syrische Luftabwehr meldet Abschuss israelischer Raketen

Syrische Luftabwehr im Einsatz gegen israelische Raketen

Syrische Luftabwehr im Einsatz gegen «feindliche Ziele»

Der Autor verspricht die gemobbste Palme, nach Silvester zurückzugeben

Simon Kremer: Lost in Nahost

Auf der Suche nach der Weihnachtspalme von Damaskus

Russischer Soldat vor S-300-Flugabwehrraketen

Aktivisten: Israel bombardiert mehrere Ziele in Syrien

Schaf auf Markt in Tunis

Simon Kremer: Lost in Nahost

Die lieben Nachbarn, oder: Hochzeit ist nur einmal im Leben - das Schaf von nebenan ist immer da