HOME
Europawahl

Hintergrund

Der weitere Brexit-Fahrplan

Heiko Maas beim Nato-Gipfel in Washington

Maas sieht nach Bitte um weiteren Brexit-Aufschub noch "viele Fragen"

Cheddar

No-Deal-Brexit

Kein Lamm und kein Cheddar?

BMW, Daimler, VW haben sich illegal abgesprochen

Alarm wegen gefährlicher Produkte 2018

Meistens Importe

EU: Tausende Meldungen womöglich gefährlicher Produkte

AfD-Politiker Markus Frohnmaier im Juli 2018 im Bundestag

Medien: Russland versuchte weitreichenden Einfluss auf AfD-Politiker zu nehmen

Brexit: EU-Ratschef Tusk will Aufschub für ein Jahr

Markus Frohnmaier, AfD, bei einer Plenarsitzung im Deutschen Bundestag

Berichte über Strategiepapier

Russen wollten über AfD-Abgeordneten Frohnmaier deutsche Politik beeinflussen

Von Marc Drewello
Tusk trifft May

Dokumentation

Brexit nun am 30. Juni? - Der Brief von May an Tusk

Theresa May verlässt die Downing Street 10 (Archivbild)

Eine Woche vor dem Stichtag

Brexit und kein Ende: May bittet EU um weiteren Aufschub

Schreiben an EU-Ratspräsident

May schlägt EU Brexit-Verlängerung bis 30. Juni vor

Auspuff

Abgas-Technologie

EU-Kommission: BMW, Daimler, VW trafen illegale Absprachen

EU: BMW, Daimler, VW haben illegale Absprachen getroffen

EU-Kommission: BMW, Daimler, VW haben illegale Absprachen getroffen

Theresa May

May bittet EU um Brexit-Aufschub bis 30. Juni

May bittet um Brexit-Aufschub bis zum 30. Juni

Börse in Frankfurt

Wenig Bewegung an Aktienmärkten vor US-Arbeitsmarktdaten

May bittet um Brexit-Aufschub bis zum 30. Juni

Donald Tusk

Tusk schlägt "flexiblen" Brexit-Aufschub von zwölf Monaten vor

Tusk will Brexit-Verschiebung um zwölf Monate vorschlagen

Tusk: Brexit zwölf Monate verschieben

Im Unterhaus

Zeit für Lösung wir knapp

Suche nach Brexit-Kompromissen in London bislang vergeblich

Olaf Scholz

Olaf Scholz in Bukarest

Euro-Finanzminister beraten über Haushalt und Griechenland

Brexit: Britische Regierung und Opposition unter Druck