HOME

Rumänischer Staatspräsident Iohannis erhält Karlspreis 2020

Aachen - Der rumänische Staatspräsident Klaus Iohannis wird als herausragender Streiter für europäische Werte mit dem Aachener Karlspreis 2020 ausgezeichnet. Iohannis habe mit großem Einsatz und Erfolg Rumänien zu einer proeuropäischen, rechtsstaatlichen Politik geführt, begründete das Karlspreis-Direktorium seine Entscheidung. Der bürgerliche Politiker stärke die Europäische Union, bekenne sich zu ihren Zielen und fördere die Zusammenarbeit der Mitgliedsländer. Das Direktorium würdigte Iohannis auch als Brückenbauer zwischen Ost und West.

Leere Stuhlreihen vor dem Podium bei der 25. Weltklimakonferenz in Madrid

Zähe Verhandlungen in Madrid

UN-Klimakonferenz steht vor dem Scheitern – neue Textentwürfe sorgen für Aufschrei

Rumäniens Staatschef Iohannis

Rumäniens Präsident Iohannis wird 2020 mit Karlspreis geehrt

Neuer Karlspreisträger

«Streiter für Europas Werte»

Aachener Karlspreis für Rumäniens Präsident Klaus Iohannis

NGOs warnen vor Scheitern der UN-Klimakonferenz

Aufgebrachte NGO-Vertreter warnen vor komplettem Scheitern der UN-Klimakonferenz

Brexit-Partei-Chef Farage warnt vor «Soft-Brexit»

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)

Merkel will bei Anwerbung ausländischer Fachkräfte auf Schwerpunktländer setzen

Ermittlungen der EU-Kommission

Kartell-Ermittlungen

Vestager wirft BMW, Daimler und VW «Foul-Spiel» vor

Firmen suchen

Arbeitsmarkt

DGB sieht noch Fachkräftepotenzial im Inland

Alter und neuer Premier

Brexit Ende Januar?

Nach Wahlsieg: Rätseln über Johnsons künftigen Europa-Kurs

Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki

Bericht: Polen fordert großzügige EU-Hilfen für heimische Energiewende

25. UN-Klimakonferenz in Madrid

Zentrale Streitpunkte ungelöst

UN-Klimakonferenz in Madrid geht in die Verlängerung

Polen pocht auf EU-Hilfen für Energiewende

Verhandlungen auf dem Klimagipfel ziehen sich weiter

Union, SPD und FDP fordern Betätigungsverbot für Hisbollah

UN-Klimakonferenz in Madrid geht in die Verlängerung

Belgien, Brüssel: Die EU-Staats- und Regierungschefs nehmen an einem Roundtable-Meeting teil

EU-Gipfel in Brüssel

Schlechtes Jahr für Euro-Reformen - Gipfel liefert kaum Impulse

Boris Johnson

Horst von Buttlar: Der Capitalist

Der Joker muss nun Staatsmann werden

Klarer Wahlsieg für Johnson

Ein Bettler kniet im Morgengrauen auf dem Fischmarkt am Hafen in Hamburg vor vorbeilaufenden Besuchern
Stiftung stern

+++ Spenden-Ticker +++

Kluft zwischen armen und reichen Regionen in Deutschland wächst

Teilnehmerin der UN-Klimakonferenz vor einem Zitat Mahatma Gandhis

Verhandlungen bei UN-Klimakonferenz kurz vor offiziellem Ende festgefahren

Premierminister Johnson

Nach Wahlsieg von Johnson

Der Brexit kommt: Fünf Dinge, die jetzt wichtig sind

Umstrittener Unkrautvernichter

Glyphosat-Hersteller beantragen neue EU-Zulassung ab 2023

Überprüfung und Meldepflicht

Mehr Kontrolle und Überwachung: Waffenrecht wird verschärft