HOME
Auf der Flucht: Diese Palästinenser im Norden von Gaza haben sich auf den Weg zu einer Schule der UN gemacht, wo sie Unterschlupf finden wollen.

Bevorstehende Angriffe

Tausende Einwohner im Norden von Gaza flüchten

Bürgerkrieg in Syrien

Stell Dir vor, Berlin, München und Frankfurt wären auf der Flucht ...

Reinhard R. auf einem Fahndungsfoto der Polizei.

Nach Missbrauch eines Mädchens

Polizei fasst flüchtigen Freigänger

Kanada

Mutmaßlicher Polizistenmörder nach Flucht gefasst

Lässt sich treiben: der Brite Josh (Ricky Champ) in Indien

TV-Tipp 28.5: "Hotel Very Welcome"

Sinnsuche mit Rucksack

Ermittler am Ort der Bluttat in der belgischen Hauptstadt

Angriff auf Jüdisches Museum

Attentäter von Brüssel weiter auf der Flucht

Die Welt ist entsetzt über den Islamistenterror in Nigeria. Im muslimisch geprägten Norden Nigerias kämpft unter anderem die Boko Haram für einen Gottesstaat auf Grundlage der Scharia.

Gewalt in Nigeria

Viertelmillion Menschen auf der Flucht vor Boko Haram-Terror

Kinotrailer

"Labor Day"

Der neue stern

Kleine Fluchten

Ex-Senator im Libanon entdeckt

Vertrauter von Berlusconi auf der Flucht geschnappt

Investierten in umstrittene Fonds bei der Schweizer Bank J. Safra Sarasin: Carsten Maschmeyer und seine Verlobte Veronica Ferres

Umstrittene Geschäfte

Maschmeyers Flucht nach vorne

Traum von Freiheit: Ohne "Papillon" wäre der Fälscher Louis Dega (Dustin Hoffman) erst gar nicht auf der Todesinsel angekommen

TV-Tipp des Tages für den 19.3.

Die unglaubliche Flucht des Monsieur Papillon

Oma im Kreise ihrer Verwandten: Die 107 Jahre alte Sabria Khalaf im Kreis ihrer Familie auf dem Düsseldorfer Flughafen.

107-jährige Syrerin in Sicherheit

Oma Khalafs erfolgreiche Flucht

Meiers Medienblog

Welche Geheimnisse Döpfners Zahlen bei Springer bergen

Oft lauert die Gefahr der Gewalt für Frauen in den eigenen vier Wänden. Die Übergriffe in der Beziehung werden schnell zum Alltag.

Gewalt gegen Frauen

Auf der Flucht vor dem eigenen Mann

Netzfundstück

Das gefährlichste Selfie aller Zeiten

stern-Interview mit Snowden-Begleiterin Sarah Harrison

Auf der Flucht vor Amerika

UN-Studie zu Kindern in Syrien

Aufwachsen in der Hölle

Vermisste Maria aus Freiburg

Warum deutschen Polizisten die Hände gebunden sind

Seeräuberschreck Britney Spears und Co.

Lass mich kein Pirat sein

Von Jens Maier

Deutscher Fernsehpreis

"Auf der Flucht" setzt sich gegen "Berlin - Tag und Nacht" durch

Wechsel bei den Grünen

Die Generation 55+ auf der Flucht nach vorn

Verschleppt nach Nordkorea

Entführtem gelingt nach 41 Jahren die Flucht

Wie der Mensch, so die Fledermaus

Flucht als Lösung für starke Konflikte

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.