HOME

Wahl des EU-Kommissionspräsidenten

Linke Regierungschefs unterstützen Konservativen Juncker

Lynchjustiz nach Diebstahl

Anwohner in Paris prügeln Roma-Jungen ins Koma

+++ Ukraine-Newsticker +++

Ausschreitungen vor russischer Botschaft in Kiew

+++ Ukraine-Newsticker +++

Femen-Aktivistin attackiert Putin-Figur

Ukraine-Krise

Zweites OSZE-Team unversehrt aufgetaucht

Europawahl

CDU und SPD warnen sich vor Kooperation mit Populisten

Deutlicher Rechtsruck

Front National gewinnt Europawahl in Frankreich

Europawahl

Ein Kontinent rückt nach rechts

Europawahl 2014

Konservative werden stärkste Kraft im EU-Parlament

Nach Verurteilung

Skandal-Banker Kerviel stellt sich der Justiz

Nach Massenentführung in Nigeria

Sicherheitsgipfel zu Boko-Haram-Terror beginnt in Paris

Bürgerkrieg in Zentralafrika

Französische Journalistin Camille Lepage ermordet

Terrorgruppe Boko Haram

US-Flugzeuge helfen bei Suche nach entführten Mädchen

Referendum in Ukraine

EU berät über schärfere Sanktionen gegen Russland

+++ Ukraine-Newsticker +++

Baltische Staaten fordern ständige Nato-Präsenz

Freundschaftsbesuch

Merkel empfängt Hollande an der Ostsee

Ukraine-Krise

Separatisten halten am Referendum fest

Merkel-Visite bei Obama

Eine wohldosiert vorgetragene Verstimmung

Von Axel Vornbäumen

Krise in der Ukraine

Von der Leyen "beunruhigt" über Verbleib der OSZE-Beobachter

Krise in der Ukraine

USA versorgen ukrainische Armee mit Material

Schlappe bei Kommunalwahl

Wahlverlierer Hollande tauscht Regierung aus

Affront gegen Hollande

Ministerin schimpft über "widerliches" Essen im Élysée

Klage von Julie Gayet

Hollande-Geliebte erhält Schadenersatz von "Closer"

Wahlen in Frankreich

Triumph für rechtsextremen Front National

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(