HOME

US-Senat beschließt Haushaltspaket: Kein Regierungs-Shutdown

Washington - Kurz vor Ablauf einer entscheidenden Frist hat der US-Kongress ein Haushaltsgesetzespaket verabschiedet und damit einen möglichen Stillstand der Regierung abgewendet. Nach dem Repräsentantenhaus stimmte auch der Senat für das Paket. Ohne das Votum wäre ein solcher «Shutdown» am Ende der Woche, also kurz vor Weihnachten, eingetreten. Vor einem Jahr hatte ein erbitterter Haushaltsstreit Teile der US-Regierung über den Jahreswechsel mehrere Wochen lang lahmgelegt.

Delegierte beim CDU-Parteitag

CDU will private Altersvorsorge attraktiver machen

Brexit Johnson Macron

EU-Austritt Großbritanniens

Macron und Johnson besprechen Brexit-Deal am Telefon

Der finnische Regierungschef Antti Rinne

Finnischer Regierungschef Rinne setzt London im Brexit-Ringen Frist

Fünf-Sterne-Chef Luigi di Maio

Fünf-Sterne-Bewegung und Sozialdemokraten beraten weiter über Koalition

Sergio Mattarella

Italiens Präsident verlängert Frist für Regierungsbildung bis Mittwoch

Italiens Präsident Sergio Mattarella

Italiens Präsident setzt Parteien Frist bis Dienstag für Koalitionssuche

Ein Kampfflugzeug des Typs F-35

USA setzen Türkei Frist für Verzicht auf russische Raketen

Trump besteigt die Präsidentenmaschine Air Force One

Trump will vorerst keine Strafzölle auf Auto-Importe verhängen

Brasiliens rechtsradikaler Präsident Jair Bolsonaro

Oberstes Gericht setzt Bolsonaro Frist zur Begründung des neuen Waffengesetzes

US-Präsident Trump

US-Regierung lässt erneut Frist für Trumps Steuererklärungen verstreichen

Donald Trump

US-Regierung lässt Frist zu Trumps Steuererklärungen verstreichen

Donald Trump

Trump verlängert Frist in Handelsstreit mit China

Steuererklärung fürs Finanzamt

Steuer-Stichtag 31. Mai

Steuererklärung 2018 - so verlängern Sie die Frist für die Abgabe beim Finanzamt

Riester-Rente, Rechnungen, Fristen

Das sind die sieben schlimmsten Fehler bei der Steuererklärung

US-Verteidigungsminister James Mattis neben US-Flagge im Nato-Hauptquartier. Er überbrachte eine Drohung von Donald Trump

Höhere Militärausgaben

Trumps Verteidigungsminister Mattis setzt Nato-Partner unter Druck

Außenaufnahme des Landgerichts Köln

Folgenreiche Behördenpanne

Frist verstrichen: Landgericht Köln muss Mordprozess neu aufrollen

Hamburg JVA Fuhlsbüttel

Justizpanne

Behörde versäumt Frist – Sexualstraftäter muss freigelassen werden

Volkswagen

Abgas-Skandal

US-Umweltbehörde erhöht Druck auf Volkswagen

Verhandlungsmarathon

Frist für Atomgespräche mit Iran verlängert

Brüssel

EU-Gipfel setzt Frist für Abschaffung von Bankgeheimnis

Grunderwerbssteuer

Karlsruhe setzt Bundestag Frist für Gleichstellung

Korruptionsanklage

Staatsanwaltschaft setzt Wulff Frist

Strompreiserhöhung unwirksam?

Vattenfalls Ärger mit der Frist

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?