HOME
Demonstranten in London

Briten demonstrieren für zweites Brexit-Referendum

In London hat am Samstag eine Großdemonstration für ein zweites Brexit-Referendum begonnen.

Zunehmender Protest gegen May - Große Demo in London

May: Dritte Abstimmung über Brexit-Abkommen könnte ausfallen

EU-Gipfel

Analyse

Brexit: Viele Optionen, keine Klarheit

Brexit verschoben - aber weiter keine Lösung in Sicht

Proteste gegen May und den Brexit

Weiter Widerstand im britischen Parlament gegen Mays Brexit-Abkommen

Schlimmer als Russland-Embargo

Milchbauern warnen vor schweren Brexit-Folgen

Bundeskanzlerin Merkel beim EU-Gipfel

Tusk hält beim Brexit noch "alles für möglich"

Video

EU schlägt in Brexit-Drama Ball zurück zu Londoner Parlament

Brexit verschoben - aber weiter keine Lösung in Sicht

EU-Gipfel in Brüssel

Analyse

Brexit-Krise vertagt - Zitterpartie geht weiter

EU-Gipfel Brexit
Internationale Pressestimmen

EU-Gipfel verhindert Chaos-Brexit

"Selbst ein blödes Computerprogramm fragt lieber ein zweites Mal: Sind Sie sich sicher?"

DIHK zum Brexit-Kompromiss

Charles & Camilla

Britische Royals

Prinz Charles und Camilla reisen nach Kuba

Erleichtert wirkt Theresa May nach einer Pressekonferenz in Brüssel. Die EU hat Großbritannien einen Brexit-Aufschub gewährt.

Gnadenfrist für Austritt

EU-Gipfel verhindert den Chaos-Brexit - vorerst

Erleichtert wirkt Theresa May nach einer Pressekonferenz in Brüssel. Die EU hat Großbritannien einen Brexit-Aufschub gewährt.

Nach Verschiebung auf EU-Gipfel

Geordneter Austritt im Mai oder D-Day im April - die neuen Brexit-Optionen im Überblick

Chaos-Brexit erstmal abgewendet

May will nach Aufschub Zustimmung zum Brexit-Abkommen

Juncker (l.) und Tusk

EU-Gipfel einigt sich mit London auf Verschiebung des Brexit

Diplomaten: EU für Brexit-Aufschub bis zum 22. Mai

EU will Brexit-Aufschub bis 22. Mai - wenn Unterhaus Vertrag billigt

Diplomaten: EU will London Brexit-Aufschub bis zum 22. Mai anbieten

EU ringt um Brexit-Verschiebung - Schwierige Verhandlungen

Merkel: Ungeregelter Brexit nicht ausgeschlossen