HOME
Huawei

Iran-Geschäft im Visier

USA erheben Anklage gegen Huawei

Amtierender US-Justizminister Matthew Whitaker

US-Justiz klagt chinesischen Technologiekonzern Huawei und Finanzchefin Meng an

Merkel: Irans Politik ist bedrohlich für Israel

Politische Krise in Venezuela

Machtkampf in Caracas

Kraftprobe in Venezuela: Präsident Maduro will reden

Asylzahlen: Horst Seehofer stellt Migrationsbericht vor

Präsentation der Asylzahlen

Zahl der Asylanträge in Deutschland geht zurück - "deutlich unter vereinbartem Korridor"

Horst Seehofer

Rund 185.800 Asylanträge im Jahr 2018 - Rückgang um 16 Prozent

Ben Affleck findet warme Worte für den CIA-Helden Tony Mendez

Ben Affleck

Er würdigt Argo-Helden

Tony Mendez

Legendärer Spion

Bekannt durch den Film "Argo": Top-Agent Tony Mendez ist tot

Himmel über Damaskus

Gegen iranische Kräfte

Schwere israelische Luftangriffe in Syrien

CIA-Agent Tony Mendez gestorben - bekannt aus «Argo»

Mendez vor "Argo"-Filmplakat

Legendärer CIA-Agent Tony Mendez gestorben

US-Präsident Donald Trump - Zwischenbilanz nach zwei Jahren Amtszeit

Halbzeit für US-Präsident

Zwei Jahre Trump - unrealistische Vorhaben, wenig Erfolge und jede Menge Baustellen

Mann und Frau
#NEONDamenwahl

Gender-Gap

Das können wir in Sachen Gleichberechtigung von Island lernen

NEON Logo
Donald Trump John Bolton

Hardliner

Donald Trumps Sicherheitsberater John Bolton ließ angeblich Angriff auf den Iran prüfen

Mirage 2000D
+++ Ticker +++

News des Tages

Kampfflugzeug verschwindet vom Radar - erste Trümmerteile gefunden

Chamenei macht sich über US-Führung lustig

Chamenei: Einige US-Vertreter sind "erstklassige Idioten"

Instagram-Screenshot eines Bildes von Uğur Gallen

Instagram-Projekt

"In was für einer Welt leben wir eigentlich?!" – diese krassen Bilder zeigen es uns

NEON Logo
Flugzeug

Norwegians-Flug von Dubai nach Oslo

Zwischenlandung im Iran - Warum dieser unfreiwillige Stop heikel für die Passagiere ist

Wie die Angriffe in Amberg ausgenutzt werden, um von der Auto-Attacke in Bottrop abzulenken

Rekonstruktion

Wie die Angriffe in Amberg ausgenutzt werden, um von der Auto-Attacke in Bottrop abzulenken

Von Florian Schillat
Der Bahnhof in Amberg, NPD-Facebook-Post

Bürgermeister ist "schockiert"

Mutmaßlich von Flüchtlingen verübte Attacken: NPD inszeniert sich mit Bürgerwehr in Amberg

Ruhani bei seiner Rede im Parlament

Iran stellt ersten Haushaltsentwurf seit Wiederinkrafttreten des US-Embargos vor

Das Kapitol, Sitz des US-Kongresses, in Washington
Fragen & Antworten

Regierungsgeschäfte

Stillstand vor Weihnachten - Was der "Shutdown" in den USA bedeutet

Donald Trump und James Mattis gehen künftig getrennte Wege
Pressestimmen

Reaktionen auf Mattis-Rückzug

"Man hat das unbestimmte Gefühl, Zeuge eines Zerstörungsakts zu sein"

Donald Trump und Steve Bannon

US-Abzug aus Syrien

Trump verrät seine Freunde, er beschenkt seine Feinde und am Ende lacht der Fürst der Finsternis

Von Niels Kruse
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.