HOME

Zweitägige Nahost-Reise

Merkel spricht mit Jordaniens König über Flüchtlingspolitik

Amman - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) trifft heute im Rahmen ihrer zweitägigen Nahostreise den jordanischen König Abdullah II.. Vor dem Hintergrund des Asylstreits mit der CSU soll die Lage in der Region und die Situation der Flüchtlinge in dem haschemitischen Königreich im Mittelpunkt stehen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)

Merkel berät mit Jordaniens König Abdullah über Lage in der Region und Flüchtlinge

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)

Merkel zu Besuch in Jordaniens Hauptstadt Amman eingetroffen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)

Merkel fliegt zu Gesprächen nach Jordanien

Feuerpause endet wieder

54 Tote bei IS-Anschlag auf Friedenstreffen in Afghanistan

Taliban-Kämpfer und Zivilisten feiern am Samstag gemeinsam das Zuckerfest

Taliban verlängern Feuerpause in Afghanistan nicht

Zahl der Toten nach IS-Anschlag in Afghanistan steigt auf 36

Moskau Unfall
+++ Ticker +++

News des Tages

Taxifahrer fährt in Moskau in Menschenmenge - acht Verletzte

Verletzter nach dem Selbstmordananschlag

Mindestens 20 Tote bei Selbstmordanschlag auf Feiernde in Afghanistan

20 Tote bei Anschlag auf Friedenstreffen in Afghanistan

Ein muskulöser Mann mit Sonnenbrille und Ohrschützern posiert mit einem schweren Gewehr auf einem Schießplatz

Fußball-WM

Ex-Soldat und Stierkämpfer: Dieser Leibwächter soll Cristiano Ronaldo vor dem IS schützen

Die Wahlen in der Türkei finden am 24. Juni statt

Vier Tote bei Wahlkampf im Süden der Türkei

Präsident Aschraf Ghani

Afghanistans Präsident bietet Taliban einwöchige Waffenruhe an

Rachmat Akilow während des Prozesses in Stockholm

Attentäter von Stockholm zu lebenslanger Haft verurteilt

Alexej Lawrischtschew

Russland kündigt für Fußball-WM Sicherheitsmaßnahmen von beispiellosem Ausmaß an

Streitkräfte der Anti-IS-Koalition in Rakka, Syrien

Zivilisten nicht geschützt?

Amnesty vermutet Kriegsverbrechen der Anti-IS-Koalition in Rakka

Assad droht Kurden mit Angriff

Assad droht US-gestützten kurdischen Milizen mit Angriff

Sicherheits-Checkpoint in Kabul

Sicherheitskräfte wehren IS-Angriff auf afghanisches Innenministerium ab

Polizei und Rettungswagen in Lüttich

Mutmaßlicher Islamist tötet in Lüttich drei Menschen

Panzer der Armee auf dem Weg nach Hadschar al-Aswad

Syrische Regierung erklärt Damaskus wieder für "komplett sicher"

Moktada Sadr (M.) nach der Stimmabgabe

Liste von Schiitenführer Sadr gewinnt laut Endergebnis Parlamentswahl im Irak

Der Iran ist erneut mit US-Sanktionen belegt

Washington will internationales Bündnis gegen Teheran schmieden

In der OPCW-Zentrale bei Den Haag

Chemiewaffen-Organisation bestätigt Einsatz von Giftgas in Syrien

Zerstörtes Motorrad nach Anschlag in Indonesien

Mindestens vier Tote bei Selbstmordanschlag auf Polizeizentrale in Indonesien