HOME
Der designierte Weltbank-Chef David Malpass

Trumps Kandidat hat Chefposten bei Weltbank sicher

Der Chefposten bei der Weltbank ist dem US-Kandidaten David Malpass sicher. Der 62-Jährige ist der einzige Kandidat für den Vorsitz, wie die Weltbank am Donnerstag in Washington mitteilte.

Griechische Flagge auf der Akropolis

EU fordert von Griechenland Umsetzung zugesagter Reformen

Wie in Venezuela - Wenn Deutschland eine Inflationsrate von 1,7 Millionen Prozent hätte, dann ...

Preise steigen immens

Wenn Deutschland eine Inflationsrate wie Venezuela hätte, dann ...

US-Präsident Donald Trump und Ökonom David Malpass

Donald Trumps Nominierung

David Malpass ist scharfer Kritiker der Weltbank – und soll nun deren Chef werden

Waggons nahe Tobolsk

Russische Wirtschaft wächst stärker als erwartet

IWF-Sitz in Washington

IWF sieht globale Konjunktur 2019 weiter unter Druck

Börse New York

US-Wirtschaft

Widerstand gegen Donald Trump - US-Notenbank Federal Reserve erhöht Leitzins

US-Präsident Donald Trump

Faktencheck

Die US-Volkswirtschaft boomt - aber ist wirklich Trump dafür verantwortlich?

Der Kanzler-Airbus Konrad Adenauer auf dem Rollfeld des Kölner Flughafens

Regierungs-Airbus

Merkel sitzt wegen Pannenflieger in Köln fest – zum G20-Gipfel kann sie erst am Freitag weiterreisen

Sicherheitskräfte bewachen die Ankunft der ersten Staatsgäste

Bilaterale Treffen am Rand entscheidend für Erfolg des G20-Gipfels

Wladimir Putin und Petro Poroschenko bei den Feierlichkeiten zum 70. Jahrestages des D-Day in Ouistreham (Westfrankreich).

Krim-Krise

Russland oder Ukraine: Wem nützt der Streit um die Straße von Kertsch?

Von Ellen Ivits
Der frühere IWF-Chef Rato (l.) muss erneut vor Gericht

Früherer IWF-Chef Rato wegen Bankenskandals erneut vor Gericht

Polizei vor dem Parlament während der dortigen Debatte

IWF stimmt Kredit von 56 Milliarden Dollar an Argentinien zu

Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG, während einer Pressekonferenz

Verschwundener Journalist

Manager und Politiker boykottieren Gipfel in Riad - warum der Siemens-Chef noch zögert

IWF: Zeitfenster für Reformen wird kleiner

IWF: Zeitfenster für Reformen wird "enger"

Lagarde beim  IWF-Jahrestreffen auf Bali

IFW-Chefin "entsetzt" über Fall des saudiarabischen Journalisten Khashoggi

Notenbankchef Caputo tritt ab

Argentiniens Zentralbankchef Caputo tritt überraschend zurück

Kundgebung im Herzen von Buenos Aires

Zehntausende protestieren in Argentinien gegen Sparvorgaben des IWF

Theresa May

Mein Plan - oder das Chaos: May warnt parteiinterne Kritiker vor Brexit-Wirren

Gérard Depardieu weist die Vorwüfe gegen ihn zurück
+++ Ticker +++

News des Tages

Gérard Depardieu wegen Vergewaltigung angezeigt - er weist die Vorwürfe zurück

Der Peso hat zuletzt stark an Wert verloren

Argentinien fordert schnellere Auszahlung von IWF-Hilfen

Bundesregierung zurückhaltend zu Türkei-Hilfen

Bundesregierung: Frage deutscher Hilfen an Türkei stellt sich aktuell nicht

Ex-Grünen-Chef gegen bedingungslose Hilfen für Türkei

Özdemir: Keine bedingungslose Hilfe für die Türkei

Berat Albayrak spricht mit ausländischen Investoren

Türkei verspricht Investoren Haushaltsdisziplin und Strukturreformen