HOME
Nordkorea Propagandavideo Zerstörung Seoul

Propagandavideo

Nordkorea schockt mit der Zerstörung von Seoul

Nordkorea: Kim Jong Un liquidiert das gesamte südkoreanische Eigentum

Nordkorea

Kim Jong-un konfisziert alles, was aus Südkorea kommt

Nordkoreas Diktator Kim jung-un: Atomwaffen jederzeit einsatzbereit

Kim Jong-un

Nordkorea macht Atomwaffen zum sofortigen Einsatz bereit

Donald Trump gilt als aussichtsreichster Bewerber für die Kandidatur der Republikaner

Brandbrief

Republikaner-Aufstand gegen Donald Trump

Nordkoreas Machthaber Kim Jong soll erneut Raketen getestet haben

Nach UN-Sanktionen

Nordkorea feuert mehrere Kurzstreckenraketen ab

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un

US-Geheimdienst

Nordkorea fährt Produktion von Plutonium hoch

Nordkorea schickt Heliumballons mit Müll nach Südkorea

Müll aus dem Himmel

Kim Jong-un schickt benutztes Klopapier in Luftballons nach Südkorea

Kim Jong Un sitzt grinsend

Kims neuester Streich

Nordkorea entwickelt Alkohol, der keinen Kater macht

Der verstorbene Kim Yang Gon mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un

Nordkorea

Enger Berater von Kim Jong Un stirbt bei Autounfall

Wie viele Richtige schaffen Sie?

Von Bond bis Griechenland: das große Quiz zum Jahr 2015

Moranbong

Girlgroup Moranbong verlassen China

Warum brachen Nordkoreas Spice-Girls ihre Tour ab?

Moranbong

Chinatournee von Moranbong

"Spice Girls von Nordkorea" brechen Konzertreise nach Eklat ab

Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un

Zerstörerischer als Atomwaffen

Kim Jong Un prahlt mit Besitz von Wasserstoffbombe

Kim Jong Uns Vorzeigeprojekt

Einblicke ins bizarr-ordentliche und menschenleere Stadion Nordkoreas

Von Tom Vargen
Ban Ki Moon wird vorerst nicht nach Nordkorea reisen

Berichte zu Treffen mit Kim Jong Un

UN dementiert Reise von Ban Ki Moon nach Nordkorea

Nach Angaben der UNO hat Nordkorea mehr als 50.000 Bürger zum Arbeiten ins Ausland geschickt

Nordkorea

Kim Jong-un schickt 50.000 Bürger zur Zwangsarbeit ins Ausland

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-Un (hier auf einem undatierten Archivbild zu sehen) rasselt gerne mit den Säbeln - nun stimmt er überraschend sanfte Töne an.

Ist es Kim ernst?

Nordkorea wirbt für Friedensvertrag

Kim Jong Un und seine Begleiter gucken sein hell erleuchtetes Boot an

Kim Jong Uns neues Ausflugsboot

120-Meter-Dampfer für einen Vier-Kilometer-Ausflug

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un sitzt an einem großen Holzpult vor hochrangigen Militärs auf rot gepolsterten Stühlen.

Nordkoreanischer Überläufer

"Kim Jong Uns Regime wird zusammenbrechen"

Kim Jong Un betont die "gewaltige" Stärke der nordkoreanischen Streitkräfte und das Abschreckungspotenzial seiner Atomwaffen

"Versöhnung und Vertrauen"

Kim Jong Un lobt Annäherung an Südkorea

Südkoreanische Soldaten demontieren nach Friedensabkommen mit Nordkorea Propaganda-Lautsprecher

Entspannung auf koreanischer Halbinsel

Südkorea stellt Lautsprecher-Propaganda gegen Nordkorea ein

Südkoreanische Soldaten stehen bei einem Raketenwerfer

Einigung in Krisengesprächen

Süd- und Nordkorea beenden "Quasi-Kriegszustand"

Südkorea bringt Geschütze in Stellung. Auch Nordkorea soll seine Artillerieeinheiten an der Grenze verdoppelt haben.

Korea-Konflikt spitzt sich zu

Kim Jong Un mobilisiert offenbar U-Boote und Artillerie

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-Un spricht zu Militärs

Für "Überraschungsoperationen"

Kim Jong-un versetzt Militär in Kampfbereitschaft

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(