HOME

Pistorius kritisiert Umgang der SPD-Führung mit Schulz und Gabriel

Berlin - SPD-Vorstandsmitglied Boris Pistorius hat die Parteiführung für ihren Umgang mit den früheren Bundesvorsitzenden Sigmar Gabriel und Martin Schulz kritisiert. «Ich glaube, es befremdet die Menschen, wenn die SPD ihr Spitzenpersonal immer wieder hochjubelt und es dann quasi über Nacht fallen lässt», sagte der niedersächsische Innenminister der «Welt» auf die Frage, ob der Umgang der neuen Führung um Andrea Nahles und Olaf Scholz mit den beiden falsch gewesen sei. «Das gehört sich einfach nicht.»

Datenklau - Martin Schulz - 19-Jähriger - Warnung

Nachricht ans Diensthandy

"Solltest du ändern": Wie ein 19-Jähriger Martin Schulz vor dem Datenklau warnte

Schulz auf dem Außerordentlichen SPD-Bundesparteitag Ende November

Martin Schulz zieht für die SPD in den Europawahlkampf

Robert Habeck (l.), Horst Seehofer, Annegret Kramp-Karrenbauer
Jahresrückblick

Politischen Gewinner und Verlierer 2018

Wer aufstieg, abstürzte - und die SPD alt aussehen ließ

Annegret Kramp-Karrenbauer

Umfrage: SPD-Politiker in Kanzlerfrage chancenlos gegen Kramp-Karrenbauer

Google

Suchanfragen im Ranking

Wo ist Martin Schulz? Wie lange bleibt die Hitze? Was die Deutschen 2018 von Google wissen wollten

Anne Will in ihrer Sendung mit verschiedenen Gästen

SPD-Politiker auf dem Sprung

Rätselraten bei "Anne Will": Was war mit Martin Schulz?

Teilnehmer der Sendung "Anne Will" am 9.12.2018
TV-Kritik

"Anne Will" zur neuen CDU-Chefin

Die Macht der weißen alten Männer in den Hinterzimmern ist vorbei

Ältere Menschen (Symbolbild)
Buchauszug

"Generöse Privilegien"

Politiker bedienen sich an Rentenkasse und lassen andere die Zeche zahlen

Von Kerstin Herrnkind
Zentralmoschee in Köln

Schulz warnt vor Politisierung des Islam durch Moscheeverband Ditib

Martin Schulz bei Anne Will
TV-Kritik

"Anne Will" zum Fall Maaßen

Bei der ganz entscheidenden Frage kneift Martin Schulz

Angela Merkel trägt während der Generaldebatte einen roten Blazer und guckt auf ihr Handy
Pressestimmen

Generaldebatte im Bundestag

"Die Methode Merkel stößt an ihre Grenzen. Geht das noch lange gut?"

Martin Schulz im Bundestag - Guter Appell, aber ein Schritt zuviel
Meinung

Appell im Bundestag

Martin Schulz hätte der Mann des Tages sein können - doch er hat sich vergaloppiert

Von Dieter Hoß
Martin Schulz hält flammende Rede für die Demokratie im Bundestag

Debatte im Bundestag

Martin Schulz' flammender Appell an die Demokratie - Gauland gehöre auf "Misthaufen der Geschichte"

Roberta McCain nimmt Abschied von ihrem Sohn John
+++ Ticker +++

News des Tages

Bewegende Szenen: 106-jährige Mutter von John McCain nimmt Abschied von ihrem Sohn

Brasilien: Martin Schulz besucht Ex-Präsidenten Lula da Silva im Gefängnis

Lula da Silva

Heikles Treffen: Martin Schulz besucht brasilianischen Ex-Präsidenten im Gefängnis

Micky Beisenherz über den Sommer

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Noch mehr Sonne! Noch mehr Feeling! 111 mal Hochsommer

Micky Beisenherz Sommer

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Bierknappheit, laktosefreies Quinoa-Eis und 67 weitere Phänomene des Sommers

Andrea Nahles will, dass die Frage des SPD-Kanzlerkandidaten vor der nächsten Wahl 2021 frühzeitig entschieden wird

Peinliche Wahlniederlage

Die bittere Analyse zum Wahlkampf: "Die SPD ist zum Sanierungsfall geworden"

"Hetzer" und "Steigbügelhalter der neuen Nazis": AfD-Chef Alexander Gauland wird scharf kritisiert

AfD-Chef

"Steigbügelhalter der neuen Nazis": Scharfe Kritik an Gauland nach "Vogelschiss"-Aussage

Miese Umfragewerte, internes Genöle, diffuser Kurs: Die SPD im roten Bereich

Nur noch bei 16 Prozent in Umfrage

Miese Umfragewerte, internes Genöle, diffuser Kurs: Die SPD im roten Bereich

Martin Schulz

Europawahlen

Neue Aufgabe für Martin Schulz? Michael Müller bringt Ex-Kanzlerkandidaten ins Gespräch

Emmanuel Macron mit seiner Frau Brigitte (r.) und Angela Merkel vor der Verleihung des Karlspreises in Aachen

Der neue Superstar Europas?

Macron fordert Tabu-Brüche und trifft damit ins Schwarze

Martin Schulz (l.) und SPD-Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles

Ex-SPD-Kanzlerkandidat

Wenige Abstimmungen im Bundestag, keine Termine - was macht eigentlich Martin Schulz?

Von Florian Schillat
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.