HOME
Die drei Hürden der Großen Koalition - und warum sie genommen werden können

Koalitionsverhandlungen

Die drei Hürden der GroKo - und wie sie genommen werden können

Bundeskanzlerin Angela Merkel und SPD-Chef Martin Schulz Anfang Januar in Berlin

Internationale Presse

"Noch bevor es an den Start geht, scheint das Tandem Merkel-Schulz schon geschwächt"

Martin Schulz beim SPD-Parteitag

Nach Parteitag

"Ein angezählter Gegner" - so kommentiert die Presse die SPD-Entscheidung

Martin Schulz

Andreas Petzold:#DasMemo

Glimmende Lunte: Ein Zaubersatz im Sondierungspapier kann die GroKo stürzen

Matthias Mangiapane im Dschungelcamp
TV-Kritik

"Ich bin ein Star, holt mich hier raus"

Intime Geständnisse und Kröten beim Liebesspiel: Im Dschungelcamp fallen die Masken

Twitter-Reaktionen

SPD stimmt Koalitionsverhandlungen zu - "Jetzt drohen vier Jahre Langeweile"

„Neuwahlen sind nicht der richtige Weg“, sagte Martin Schulz (Zweiter von links) gleich zu Beginn bei "Anne Will".
TV-Kritik

"Anne Will"

Martin Schulz kämpft - lässt aber die entscheidenden Fragen offen

Applaus, Applaus: Martin Schulz freut sich über die Entscheidung der SPD-Delegierten

Nach SPD-Parteitag

"Ja" zu GroKo-Verhandlungen - so reagieren Schulz, Merkel, FDP und AfD

Martin Schulz und der Parteivorstand haben erfolgreich geworben: Es gibt neue GroKo-Verhandlungen mit der Union
Liveblog

Parteitag

Es gibt neue GroKo-Verhandlungen - SPD-Delegierte folgen Schulz und Parteiführung

Es gibt GroKo-Verhandlungen: Das ist zu einem großen Teil der Verdienst von Andrea Nahles
Kommentar

SPD-Parteitag

Andrea Nahles hat Martin Schulz den Allerwertesten gerettet

Von Andreas Hoidn-Borchers
Was kommt da auf die SPD zu? Parteichef Martin Schulz bei der Präsentation der Sondierungsergebnisse am vergangenen Freitag

SPD vor Parteitag

Anschwellender Null-Bock-Gesang

Kevin Kühnert: Mr. #NoGroKo im Rampenlicht

Juso-Chef Kevin Kühnert

Mr. #NoGroKo im Rampenlicht: Wie ein 28-Jähriger zu Schulz' Gegenspieler wurde

Juso-Vorsitzender Kevin Kühnert (l.) und SPD-Chef Martin Schulz

Vor dem Parteitag

So versuchen Spitzengenossen die GroKo-Zweifler zu überzeugen

Von Daniel Wüstenberg
Mit skeptischem Blick steht Martin Schulz vor einem Mikrofon in der SPD-Parteizentrale in Berlin

Vor Sonderparteitag

Martin Schulz zählt GroKo-Vorteile auf – und bekommt Kontra von SPD-Basis

SPD-Parteichef Martin Schulz

Berlin³ zum SPD-Parteitag

Sagt verdammt nochmal: JA! Eine Warnung vor den Kleinkarierten

Von Axel Vornbäumen
SPD-Chef Martin Schulz

Zerrissene SPD vor dem Parteitag

Die letzte Chance des Martin Schulz

Von Daniel Wüstenberg
SPD: Neues Umfragetief nach "Zickzackkurs" der SPD in GroKo-Poker

Nur noch 18 Prozent Zustimmung

SPD stürzt in neues Umfragetief nach "Zickzackkurs" im GroKo-Poker

Angela Merkel schließt Nachverhandlungen aus - bereits "herbe" Zugeständnisse an SPD gemacht

GroKo-Poker

Merkel schließt Nachverhandlungen aus - bereits "herbe" Zugeständnisse an SPD gemacht

Unter Seinesgleichen: Martin Schulz in Dortmund

SPD vor GroKo-Entscheidung

Martin Schulz und NRW: Hier brach er auf. Hier könnte er untergehen.

Von Petra Gasslitter
Martin Schulz am Dienstag in Düsseldorf. Der SPD-Chef warb bei den rheinischen Delegierten des SPD-Bundesparteitags, der am kommenden Sonntag in Bonn stattfindet, für Koalitionsverhandlungen.

Große Koalition

Nachbesserungen nach zwei Jahren - Der Groko-Zeitplan des Martin Schulz

SPD-Chef Martin Schulz blickt nach oben.

SPD-Parteitag am Sonntag

Der Gewissenskonflikt der SPD in 13 widersprüchlichen Zitaten

Die AfD-Fraktion im Bundestag, vorne Alice Weidel und Aleyxander Gauland

GroKo-Szenario

Die AfD als Oppositionsführerin – das kommt auf den Bundestag zu

Von Daniel Wüstenberg
Streit um KoalitionBerliner SPD stimmt gegen die Große Koalition- durch die Partei geht ein Riss

Streit um Koalition

Berliner SPD stimmt gegen die GroKo - durch die Partei geht ein Riss

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt steht vor einer Glaswand mit lauter blauen "CSU"-Logos. Vor ihm ein Bündel Mikrofone
Kommentar

GroKo-Sondierungen

Die CSU schießt weiter gegen die SPD - warum sie aber alles für eine GroKo tun müsste

Von Thomas Krause