HOME
Klimaaktivistin Greta Thunberg

Die Morgenlage

Trump-Team sperrt Bloomberg-Journalisten aus - Greta wird in Lissabon erwartet

USA drohen Frankreich wegen Digitalsteuer mit neuen Strafzöllen +++ Mond-Bruchlandung: Nasa veröffentlicht Aufnahmen von indischem Modul +++ Weiterbau von Autobahn 143 bei Halle beginnt  +++ Die Nachrichtenlage am Dienstag.

Rivalen Bloomberg (l.) und Trump

Trumps Wahlkampfteam sperrt Bloomberg-Journalisten aus

Michael Bloomberg will US-Präsident werden

US-Wahl 2020

Bloombergs Wahlkampf-Manager: "Trump gewinnt die Wahl" - doch es gibt einen Plan

Michael Bloomberg und Donald Trump

US-Wahl

Michael Bloomberg und der Club der superreichen US-Präsidenten

Von Niels Kruse
Michael Bloomberg

Michael Bloomberg

Weiß, alt, Milliardär: Nun nimmt es der achtreichste Mann der Welt mit Trump auf

Von Niels Kruse
Michael Bloomberg

Bloomberg entschuldigt sich für Unterstützung von umstrittenem Polizeivorgehen

Hillary Clinton hat die Wahl 2016 gegen Donald Trump verloren

Revanche für 2016?

Hillary Clinton wird "von vielen Menschen unter Druck gesetzt", 2020 wieder anzutreten

Michael Bloomberg

Bloomberg auch in Arkansas für demokratische Vorwahl registriert

Anthony Scaramucci - Donald Trump - Michael Bloomberg

Ex-Kommunikationsdirektor

Scaramucci ist sicher: Dieser Mann ist Trumps "größte Bedrohung" bei der US-Wahl 2020

Michael Bloomberg

Bloomberg tritt bei Vorwahl des Präsidentschaftskandidaten der US-Demokraten an

Trump vor dem Weißen Haus

Trump: Bloomberg würde mit US-Präsidentschaftskandidatur "scheitern"

Michael Bloomberg

Berichte: Bloomberg will sich für US-Präsidentschaftskandidatur bewerben

New Yorks Ex-Bürgermeister Michael Bloomberg

US-Milliardär Bloomberg schließt Kandidatur bei Präsidentschaftswahl aus

Donald Trump Charles Koch Howard Schultz

Koch, Schultz, Steyer

Mit Millionen und Macht: Wie Superreiche versuchen, Trumps Wiederwahl zu verhindern

Von Niels Kruse

Oxfam-Report

Diese acht Milliardäre sind reicher als die Hälfte der Weltbevölkerung

Der Ex-Bürgermeister von New York, Michael Bloomberg

US-Präsidentenwahl

Michael Bloomberg erwägt, als parteiloser Kandidat anzutreten

Cameron entschuldigt sich

Premier nimmt Äußerung "schnurrende Queen" zurück

Krieg in Gaza

Hamas will Feuerpause aus humanitären Gründen

Jiddish in Big Apple

Ein echter New Yorker versteht auch Deutsch

Neues Gesetz

Keine Zigaretten mehr für New Yorker unter 21

Neuer Bürgermeister de Blasio

New York City wird rot-grün

Von Niels Kruse

New York

Coole Afro-Frisur entscheidet Bürgermeisterwahl

Wahlen in New York

Ein neuer Bürgermeister im Big Apple

New York

Unter 21 gibt es keine Zigaretten

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.