HOME

Antenne für Projekt Icarus soll an ISS-Hülle montiert werden

Moskau - Das deutsch-russische Icarus-Projekt tritt am Abend in die entscheidende Phase. Um 18 Uhr deutscher Zeit sollen zwei russische Kosmonauten in einem Außeneinsatz die Antenne an der Internationalen Raumstation ISS montieren. Die Antenne ist das Herzstück der Icarus-Projekts, bei dem Bewegungen von Tieren erfasst werden sollen. Forscher erhoffen sich davon Aufschluss etwa über Wanderungen von Zugvögeln, was zum Artenschutz beitragen soll. Zudem soll Icarus in der Zukunft als Frühwarnsystem etwa für Naturkatastrophen wie Erdbeben und Vulkanausbrüche dienen.

Türkei und Russland bereiten Syriengipfel vor

Alexander Gauland

Gauland sprach mit Maaßen über möglichen "Einflussagenten Moskaus" in der AfD

Dmitri Medwedew

Harte Reaktion angekündigt

Moskau: US-Sanktionen sind «Wirtschaftskrieg»

Ein chinesischer Panzer bei der internationalen Armeespielen

"Internationale Armeespiele"

Panzerbiathlon und punktgenaues Bombenwerfen – Russland spielt Krieg mit seinen Freunden

US-Sanktionen verschlechtern Verhältnis zu Russland weiter

US-Sanktionen ließen Rubel und Börse einbrechen

Kreml reagiert erbost auf neue US-Sanktionen gegen Russland

US-Sanktionen ließen Rubel und Börse einbrechen

Kreml übt scharfe Kritik an neuen US-Sanktionen gegen Russland

Kreml kritisiert neue US-Sanktionen im Fall Skripal

Charlize Theron

Reporterlegende

Promi-Geburtstag vom 9. August: Gerd Ruge

Suche nach Überresten des Nervengifts Nowitschok

USA verhängen neue Russland-Sanktionen wegen Giftanschlags von Salisbury

Julian Assange

Vor US-Senatsausschuss

Russland-Affäre: Assange zu Aussage bereit

Filmemacher Oleg Senzow

Cousine: Hungerstreikender Filmregisseur Senzow könnte bald sterben

Steven Seagal

Eingebürgerter Amerikaner

Russland macht Action-Star Seagal zum US-Sonderbotschafter

Steven Seagal

Ehrenamt

Russland macht Action-Star Seagal zum Sonderbotschafter

18 Tote bei Hubschrauberabsturz in Sibirien

US-Botschaft in Moskau

Über zehn Jahre

Bericht: Russische Agentin arbeitete in US-Botschaft

Russische Agentin arbeitete jahrelang in US-Botschaft

US-Botschaft in Moskau

Medien: Ex-Mitarbeiterin der US-Botschaft in Moskau unter Spionageverdacht

Geheimdienstkoordinator Dan Coats warnt vor fortgesetzten russischen Wahlkampfeinmischungen

US-Regierung warnt vor fortgesetztem russischem "Informationskrieg"

US-Regierung: Moskau will sich in Kongresswahlen einmischen

US-Präsident Donald Trump
Analyse

Russland-Affäre

Attacken gegen Sonderermittler Mueller: In Donald Trump wächst die Angst

Von Marc Drewello
Israel und Jordanien bombardieren IS-Kämpfer

Israel und Jordanien bombardieren mutmaßliche IS-Kämpfer an syrischer Grenze

Fotos der drei getöteten Journalisten in Moskau

In Zentralafrika erschossene russische Journalisten wurden nicht gefoltert