HOME
Dele Alli köpft England mit seinem Tor gegen Schweden endgültig ins Halblfinale

WM-Viertelfinale

England gewinnt locker gegen schwache Schweden

Paar war bewusstlos in einem Haus in Amesbury entdeckt worden

Neuer Nowitschok-Fall hält britische Ermittler in Atem

Deutsche Truppen inmitten sowjetischer Panzerwracks.

"Operation Zitadelle"

Offensive bei Kursk - das Grab der deutschen Panzerwaffe

Von Gernot Kramper
Merkel trifft May im Kanzleramt

May kündigt umfassende Untersuchung zum neuen Nowitschok-Fall an

Der entfesselte Jubel der Engländer nach dem historischen Sieg im Elfmeterschießen

Sieg gegen Kolumbien

England kann Elfmeter: Wie die Three Lions den Fluch besiegten und ein ganzes Land ausflippt

Russischer Fans

Russlands Sieg gegen Spanien

Russen feiern ihr Team frenetisch, nur der Trainer bleibt kühl

Von Jan Christoph Wiechmann
Der Moment der Rettung: Ein Schiff der griechischen Küstenwache zieht Olga Kudlow, 20 Stunden nachdem sie mit ihrer Luftmatratze ins Meer gegangen war, aus dem Wasser.

20 Stunden im Wasser

Auf Luftmatratze abgetrieben: Touristin nach Albtraum-Nacht im Mittelmeer gerettet

Donald Trump (r.) und Wladimir Putin

Erstes Gipfeltreffen von Trump und Putin am 16. Juli in Helsinki

Bundestrainer Joachim Löw geht mit gesenktem Kopf und einer Tasche in der linken Hand zum Flieger aus Russland nach Frankfurt

WM-Aus

Jogi Löw und seine Zukunft: "Erst einmal aus der Schockstarre befreien"

Donald Trump im Gespräch mit Wladimir Putin.

Termin für Spitzentreffen steht

Erster Trump-Putin-Gipfel: Hoffen auf Helsinki

Donald Trump (r.) und Wladimir Putin

Trump und Putin einigen sich auf Gipfeltreffen

Putin und Bolton

Putin begrüßt Besuch von Trumps Sicherheitsberater in Moskau

Saratov Airlines

Kurz nach Start abgestürzt

Saratov Airlines: Ursache des Flugzeugunglücks in Russland geklärt

Britischer Außenminister Boris Johnson

Russland und Syrien gegen Stärkung der Organisation zum Verbot chemischer Waffen

Eine Anhängerin der russischen Nationalelf: Bei der WM 2018 sind viele Fans auf der Suche nach Liebesabenteuern

Russland

Die WM als Liebesmarkt: Von der Jagd auf Ehemänner und der Suche nach Abenteuern

Von Ellen Ivits
König Philippe von Belgien in der Moskauer Otkrytije-Arena

König Philippe

Als Fan getarnt bei der Fußball-WM in Moskau

Der ehemalige Fifa-Präsident Sepp Blatter

Interview mit Ex-Fifa-Boss

WM-Gast Blatter erzählt von "ein paar Drinks" mit Putin und warum er Mats Hummels zustimmt

WM 2018

Polnische "Miss Euro" heizt ihrem Nationalteam ein

Ronaldo Marokko 2

WM-Duell der Superstars

Wenn sich Ronaldo fallen lässt, rufen die Zuschauer "Messi, Messi"

Von Jan Christoph Wiechmann
Joshua Kimmich, Thomas Müller und Toni Kroos stehen im grünen Trainingstrikot auf einem sonnigen Trainingsplatz

Fußball-WM

Die DFB-Elf vor Schweden: Neues Lager, neues Spiel, neues Glück?

WM 2018

Deutsche-Welle-Reporterin wird vor laufender Kamera sexuell belästigt

Von Steven Montero
Russland Ägypten
WM 2018

WM kompakt Tag 6

Russland serviert auch Ägypten ab und ist auf Achtelfinal-Kurs

Manuel Neuer bei der Pressekonferenz

Schlechte Stimmung im Team?

Kapitän Neuer widerspricht Gerüchten: "Keine Spaltung in der Mannschaft"

Joachim Löw
Interview

Auftaktpleite gegen Mexiko

Weltmeister-Fluch? Löw will davon nichts wissen: "Uns wird es nicht passieren"

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.